Wostok 2018: Russlands bislang größtes Militärmanöver mit 300.000 Soldaten hat begonnen

Heute beginnt das größte russische Militärmanöver seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion.

Unter dem Titel “Wostok” sollen 300.000 Soldaten, 1.000 Flugzeuge, 36.000 gepanzerte Fahrzeuge und 80 Schiffe zusammen den Ernstfall trainieren.

Wie das russische Verteidigungsministerium erklärt, sollen die massiven Militärübungen vom 11. bis 17. September im Fernen Osten Russlands stattfinden.

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hatte vorab angekündigt: „Es wird das größte [Manöver] seit Zapad-81 sein. Es wird beispiellos in Bezug auf die geografische Reichweite, die Stärke der Kommando- und Kontrollzentren und die Kräfte sein, die teilnehmen.“

Zapad-81 gilt als massivste Militärübung, die die Sowjetunion jemals durchgeführt hat. Sie begann am 4. September 1981 und dauerte ungefähr 8 Tage.

Die nachfolgenden Videoaufnahmen stammen von den Vorbereitungen am Montag. Erprobt werden soll bei “Wostok 2018” die Fähigkeit zur Umsetzung der Kommandos und die Einsatzfähigkeit von Truppen und Geräten sowie die Organisation des Zusammenspiels zwischen der Armee und der Marine.

Hits: 17