USA liefern größte Munitionspartie nach Ramstein seit Beginn des Jahrhunderts

Die US-Fliegerkräfte haben eine Riesenpartie von Munition – die größte seit 1999 – für ihren Stützpunkt in Ramstein geliefert. Das teilte das Europäische Kommando der US-Luftwaffe auf seiner Homepage mit.

Es handelt sich um rund 100 Container mit diverser Munition. „Das ist die größte Partie dieser Art seit dem Bombardement Jugoslawiens im Jahr 1999. Die Munition wird bei künftigen Operationen auf dem Kriegsschauplatz genutzt, darunter für die Unterstützung der ‚Europäischen Abschreckungsinitiative‘ und zur Aufstockung der Reserven der US-Fliegerkräfte in Europa“, hieß es.

Das Programm militärischer Hilfe für europäische US-Verbündete war im Januar 2018 in die „Europäische Abschreckungsinitiative“ umbenannt worden (Titelbild: Symbolbild).

Laut Programm sollen 3.000 bis 5.000 NATO-Soldaten mit Technik und sonstigem Kriegsgerät an der Grenze zu Russland stationiert werden. Die russische Seite erklärte zu den Plänen, dass „Handlungen der USA in militärischem Bereich auf dem Territorium europäischer Länder die Sicherheitslage auf dem Kontinent verschlechtern und zusätzliche Risiken heraufbeschwören“.

Die Ramstein Air Base ist ein Militärflugplatz der United States Air Force und das Hauptquartier der United States Air Forces in Europe, der United States Air Forces Africa sowie das Hauptquartier des Allied Air Command Ramstein, einer NATO-Kommandobehörde zur Führung von Luftstreitkräften. Der Stützpunkt liegt unweit der Stadt Ramstein, Bundesland Rheinland-Pfalz.

Es handelt sich um den größten Militärstützpunkt der USA im Ausland. In der Air Base sind 15.000 US-Militärs stationiert, das zivile Personal setzt sich aus etwa 30.000 Beschäftigten zusammen.

Weiterlesen

Hits: 5

Don`t copy text!