Sommer 2018: Energetische Kursänderung

Ein bedeutender energetischer Wandel Mitte Mai 2018 sorgte für den Beginn einer Phase, in der die Dichte der Materie weiter dramatisch an Substanz verliert und dadurch durchlässiger wird für feinstoffliche Energien. Das bedeutet, die Frequenz legt derart an Tempo zu, dass wir nochmals viel intensiver das Gefühl bekommen das immer mehr Dinge in immer kürzeren Abständen geschehen. Das wertvolle Vermächtnis der Maya wird für uns immer greifbarer, nämlich die Botschaft „dass Zeit nicht linear ist, sondern zyklisch“. Zeit ist in Wirklichkeit keine Linie, wie uns der Gregorianische Kalender mit seinen 12 Monaten glauben lassen mag, sondern ein Kreis und birgt ein riesengroßes Potenzial in sich: Denn jedes Mal, wenn sich der Kreis dreht, haben wir die Möglichkeit, unser Leben zu verbessern. Sind wir nun als Menschheit im Kollektiv an jenem Punkt angelangt wo wir die Möglichkeit haben, das Leben ALLER Menschen zu verbessern? Durchaus gibt es hierfür eindeutige Tendenzen.

Kursänderung: Von kämpferischen in stabile Zeiten

Für was in den letzten Jahren bewusst oder unbewusst gekämpft wurde, nimmt nun in den kommenden Jahren Gestalt an und manifestiert sich in kontinuierlicher Stabilität. Das betrifft natürlich alle Seiten, unabhängig der jeweiligen Absichten. Denn aus astrologischer Sicht ging es am 15.5.2018 vom feurigen kämpferischen Widder ins beständige und stabile Zeichen Stier, eine Phase, die sieben Jahre lang anhalten wird. Was nicht bedeutet, dass sich auf den großen Weltenbühnen alles sofort zum Lichten wendet. Aber wenn wir genau hinsehen, können wir sie sehen und spüren: Die kleinen, aber hellleuchtenden Lichtpunkte der Bewusstheit von immer mehr Menschen. Sogar von Menschen, die sich entscheidend in der Öffentlichkeit bewegen. Von Menschen, denen wir, wenn wir ehrlich sind, einen Bewusstseinswandel bis dato kaum zutrauen wollten. Dass sich Seelen in diesen Tagen bewusst dazu entscheiden sich von jetzt auf gleich dem „Guten“ anzuschließen, statt sich weiterhin den Eliten und ihren künstlichen Spielchen hinzugeben, bewiesen ja schon inspirierende Seelen wie Michael Jackson und Prince. Sie mussten ihren bewussten Wandel allerdings mit ihren Leben bezahlen.

Weiterlesen