Seid in der Liebe Egoisten

Wann ist Liebe vollständig?

Die Menschen sagen: „Ich werde nicht geliebt! Niemand liebt mich!“ Ich sage euch: „Vergesst dieses Phänomen, denn es kommt darauf an, ob ihr liebt.“

Liebe ist vollständig, wenn ihr liebt, und Liebe muss nicht darauf warten, erwidert zu werden.

Wer liebt, ist ohne Angst – und wenn jemand mit seiner Liebe auf dich zukommt, dann wirst du nicht erschrecken, sondern diese Liebe annehmen können.

Bei der Liebe geht es immer darum, dass du liebst, und nicht, ob du auch geliebt wirst. Liebe ist egoistisch, was kümmert dich der Andere.

Nur durch dieses Bewusstsein kann sich deine Liebe überall ausbreiten und alle Menschen erreichen.

Solange du erwartest, dass deine Liebe erwidert und zurückgegeben werden muss, ist das ein Handel, mehr nicht – und die meisten Beziehungen sind ein Handel, mehr nicht.

Liebst du mich, so liebe ich dich – und am besten, wenn es gleich stark, gleich viel und gleichmäßig ist. Nur nicht einseitig lieben, nur nicht zu viel lieben, nur nicht zu viel geben und im Gegenzug womöglich zu wenig oder nichts zu erhalten. Das ist die Liebe, wie sie verstanden wird, und das ist ein Konzept der Angst. Angst verhält sich so, ein ängstlicher Mensch verhält sich so, nicht aber ein Mensch, der liebt.

Dass ihr diese bedingungslose Liebe nicht mehr leben könnt, dafür ist das Umfeld, ist die Erziehung und sind religiöse Konzepte verantwortlich. Alles will man euch beibringen, nur nicht, was richtige Liebe ist.
Von Verliebten und Liebenden

Die Verliebten werden als Bedrohung empfunden und Ehen sind nur dann gut, wenn die Eltern mitreden dürfen. Der Verliebte interessiert sich nicht für seine Eltern, sondern er möchte alleine, mit dem geliebten Menschen alleine sein. Der Verliebte ist glücklich und ist somit die größte Gefahr für die Gesellschaft, in der die Angst regiert und in der Kriege existieren.

Weiterlesen

Don`t copy text!