Rede an die Menschheit

Hits: 1

Jede Krankheit hat eine seelische Ursache

Jede Krankheit hat eine seelische Ursache: Die Macht der geistigen Heilung – Clemens Kuby

Unzählige Heiler behaupten, dass sie allein mit der Kraft ihrer Gedanken wieder gesund machen können. Aber wenn sich jemand damit selbst von Querschnittslähmung geheilt hat, dann hören wir ihm schon genauer zu.

Clemens Kuby ist Filmemacher und Autor und blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Er gehört zu den Gründern der Partei “Die Grünen”, ging mit dem EU-Politiker Daniel Cohn-Bendit in die Schule und war befreundet mit dem ehemaligen deutschen Außenminister Joschka Fischer. Sein Onkel ist der berühmte Physiknobelpreisträger Werner Heisenberg.

Im Jahr 1981 stürzte er vom Dach 15 Meter in die Tiefe – Querschnittslähmung. Doch mit der Diagnose wollte er sich nicht abfinden. In der selbstgewählten Isolation des Krankenhauses entwickelte Kuby einen starken Willen, wieder laufen zu können. Nach einem Jahr verließ er das Krankenhaus auf eigenen Füßen.

Nach seiner vollständigen Genesung begab sich Kuby auf eine lange Reise zu verschiedenen Schamanen und Heilern auf der ganzen Welt, um das Geheimnis seiner Spontanheilung zu ergründen. Es entstanden mehrere Filme (Living Buddha, Unterwegs in die nächste Dimension) und Bücher, in denen er seine Erlebnisse verarbeitete.

Heute hilft er Menschen mit der von ihm entwickelten Methode, ihre Krankheiten zu überwinden, indem er ihnen beibringt, sich in einen bestimmten Bewusstseinszustand zu versetzen, in dem es ihnen gelingt, “kränkende” Ereignisse der Vergangenheit umzuschreiben.

Hits: 0

Tagesdosis 27.11.2018 – 55 Jahre nach dem Mord an JFK

Letzte Woche jährte sich der Todestag von John F. Kennedy zum 55. Mal – und seit ich vor einigen Jahren ein Buch über diesen Mord geschrieben habe, werde ich immer wieder gefragt, warum ich mich damit denn immer noch beschäftigen würde, das wäre doch ein Fass ohne Boden und so lange her, dass selbst eine vollständige Aufklärung heute gar nichts mehr nützen würde. Was das Fass betrifft, stimme ich vielleicht zu, was aber die Aufklärung angeht überhaupt nicht. Für die Weltmacht USA und das “amerikanische Jahrhundert” war der 22. November 1963 ein entscheidendes Datum, ein Wendepunkt, der die von Kennedy angekündigte und schon eingeleitete Wende – den Rückzug aus Vietnam und ein Ende des Kalten Kriegs – rückgängig machte. Mit den folgenden (und ebenfalls bis heute ungeklärten) Morden an Martin Luther King und Robert Kennedy, der JFKs Erbe antreten wollte, war das Rollback komplett und mit den charismatischen Reformern unter der Erde auch jede Wende zu einer friedlicheren, kooperativeren Politik der Vereinigten Staaten definitiv beerdigt.

Seitdem regiert, was Kennedys Vorgänger Eisenhower in seiner Abschiedsrede den “militärisch-industriellen Komplex” genannt und vor seiner Einflussnahme gewarnt hatte. Der bekam nach Kennedys Tod was er wollte – einen gigantischen Krieg in Südostasien, bei dem die Air Force allein über Laos, einem kleinen Land von Reisbauern, mehr Bomben abwarf als über Deutschland im Zweiten Weltkrieg – und sorgt seitdem mit immer gigantischeren Budgets überall auf der Welt dafür, dass dieses Bombengeschäft weiter läuft.

Mit JFK, der mit einem Erdrutschsieg für weitere vier Jahre im Amt bestätigt worden wäre und seinem Bruder Bobby als Präsident für weitere vier oder acht Jahre danach, hätte Amerika sowohl innen,- wie außenpolitisch einen deutlich anderen Kurs genommen. Deshalb war dieser “Königsmord” ein so einschneidendes Ereignis und deshalb ist die Ermittlung seiner Hintergründe und Hintermänner bis heute von so großer Wichtigkeit, denn die Folgen erschüttern die Welt bis heute – mit einer brutalen imperialistischen Politik, die nur eine Alternative kennt: Pax Americana oder Bombenteppich.

Diese Politik, so hatte er in seiner “Friedens”-Rede im Juni 1963 deutlich gemacht, wollte JFK beenden. Nach dem folgenden Besuch in Deutschland und dem umjubelten “Ich bin ein Berliner”-Auftritt vor dem Rathaus Schöneberg hatte Kennedy seinen Beratern angekündigt, dass er nach der Wiederwahl nach Moskau reisen werde, um einen Friedensvertrag mit der Sowjetunion zu schließen. Was die Schüsse von Dallas verhinderten.

Merkwürdigerweise sitzt 55 Jahre später ein Präsident im Weißen Haus, der sich nicht nur verhindert sieht, dem Gesetz nachzukommen, nach dem sämtliche Kennedy-Akten bis zum 26.10.2017 veröffentlicht sein sollten, sondern auch daran, nach Moskau zu reisen, um sein im Wahlkampf verkündetes Vorhaben zu starten: “to come along with Russia”. Paul Craig Roberts – einst unter Reagan im Finanzministerium und ehemaliger Herausgeber des “Wall Street Journals” – fragt, warum Trump eine Normalisierung der Beziehung zu Russland “schier unmöglich gemacht wird”.

„Warum ist die Opposition gegen eine Normalisierung der bilateralen Beziehungen unseres Landes mit einer Atomsupermacht wie Russland derart groß? Warum sind selbst die heimischen Grünen auf den Anti-Trump-Propagandazug aufgesprungen? Sind sich die Grünen über die Auswirkungen, die ein nuklear geführter Krieg auf unserem Planeten haben würde, nicht mehr im Klaren? Und warum sind die verrückten und inhaltlich haltlosen Bemühungen zur Amtsenthebung eines US-Präsidenten, der die bilateralen Beziehungen zu Russland zu normalisieren beabsichtigte, derart groß?…weiterlesen hier: https://kenfm.de/tagesdosis-27-11-201…

Hits: 0

What Is Reality?

Hits: 0

Umarmungen die schönste Form der Kommunikation

Eine Umarmung ist definitiv eines der erstaunlichsten Dinge, die wir jemals einer anderen Person geben können. Umarmen ist im Wesentlichen eine Therapieform für sich.

Wenn wir Umarmungen erhalten, gibt uns das ein Gefühl von Trost, Fürsorge, Liebe, Verständnis und vielen anderen unbeschreiblichen Gefühlen. Würdest du dem nicht zustimmen, dass es eine gute Idee wäre, sich jeden Tag gegenseitig zu umarmen?

Umarmen ist viel mehr als nur das Oberflächenbild. Es gibt eine wirkliche Wissenschaft, die in uns geschieht, wenn wir eine Umarmung erhalten oder jemand anderem geben.

Die physiologischen Veränderungen, die wir während der Umarmung im Inneren erfahren, können als eine der ultimativen Formen des menschlichen und lebendigen Wesens beschrieben werden.

Weiterlesen

Hits: 0

Jupiters Eintritt in den Schützen

Jupiters Eintritt in den Schützen

Nach 11 Jahren Abwesenheit ist Jupiter in sein Heimatland zurückgekehrt, was für eine Freude! Seit dem 8.11. ist er endlich wieder im Schützen, das Sternbild das ihm zugeordnet ist und das er beherrscht.

Nachdem der größte Planet des Sonnen- systems sich im vergangenen Jahr, während er im Skorpion lief, immer wieder einer Vorstellungswelt unterordnen mußte, in der es um absolutes Machtstreben ging, kann er jetzt tief aufatmen. Welche Weite! Welche Großartigkeit! Welche Möglichkeiten! Eine Fülle von Plänen wird geschmiedet, alles scheint erreichbar.

Doch auch Verständnis und Toleranz werden ihre Höhenflüge erleben, besonders im Hinblick auf die Akzeptanz der verschiedenen Religionen. Alte und neue Götter erleben Hochkonjunktur, und noch ist die Frage offen, was sie auf dem Olymp treiben werden.

Es ist ein bißchen wie das Lebensgefühl der 90er, genauer von 1995-2008, als Pluto im Schützen lief. Damals begann der Prozeß, daß viele Grenzen einfach negiert und überschritten wurden, man wollte unbedingt zu neuen Ufern aufbrechen, koste es was es wolle. Bisher Tragfähiges wurde einfach beiseite gewischt, zB daß in Europa einfach wieder ein Krieg zugelassen wurde, daß die Bundeswehr auch noch daran teilnahm; die D-Mark wurde zugunsten des Euro aufgegeben, was unsere Einkünfte schlicht halbiert hat; oder daß das bewährte Trennbankensystem aufgehoben, und der Hochfrequenzhandel zugelassen wurde. Auch gab es einen star- ken Aufwärtstrend in der Eso-Szene, immer mehr Meister und Engel wurden gechannelt, und die Galaktische Föderation stand quasi mit ihren Mutterschiffen bereit.

Weiterlesen

Hits: 3

Die unglaubliche Anastasia Verschwörung

Die unglaubliche Anastasia Verschwörung

Die elf Anastasia-Bände des russischen Autors Wladimir Megre erfreuen sich seit mehr als 20 Jahren großer Beliebtheit. Sie haben anscheinend zu einer derart großen Anhängerschaft geführt, dass jetzt sogar der Bayerische Verfassungsschutz auf die Bewegung aufmerksam wurde! Anastasia sorgt auf ungewöhnliche Weise für Erkenntnisse zu Themen wie der Herkunft des Menschen, Gesundheit, Energie, Kindererziehung, Ernährung, Gott, Hintergründe der Weltpolitik und Vergangenheit und Zukunft der Menschheit. Mit ihren Aussagen möchte Anastasia dazu anregen, durch eigenes Nachdenken vieles zu hinterfragen. Ein zentrales Anliegen ihrer Botschaften ist die Gründung von Familienlandsitzen mit ökologischer Selbstversorgung, eine Idee, dievon der russischen Regierung aufgrund des Strukturmangels im Osten Russlands bereits gefördert wird. Seit 2016 darf jeder Russe dort einen Hektar Land fünf Jahre lang kostenlos nutzen. Er kann Gemüse anbauen, Vieh züchten oder Touristen beherbergen. „Das Ein-Hektar-Gesetz ist eine Revolution„, sagte Vizeregierungschef Trutnew. (*1)

Weiterlesen

Hits: 3

Engelsburg New Sondersendung 25. November 2018

Engelsburg New Sondersendung für den 25. November 2018 Schumann Resonanzen

Hits: 0

In diesem Zoo laufen Tiere frei herum

In diesem Zoo laufen Tiere frei herum, während Menschen eingesperrt sind

Im Lehe Ledu Zoo in China befinden sich Menschen in Käfigen, während die Tiere frei herumlaufen.
Wenn du Wildtiere gerne hautnah erleben willst, ohne die Tiere in den eingesperrten Käfigen in unseren Zoos zu sehen, dann solltest du den Lehe Wildlife Zoo in China besuchen.Laut The Daily Mail erkennt der einzigartige Zoo an, dass Menschen in den natürlichen Lebensräumen der Tiere eingedrungen sind. Daher solltest du dieser Art von Zoo unbedingt einen Besuch abstatten- es lohnt sich. Um die exotischen Tiere anzulocken, werden Fleischstücke an die Außenseite eines Fahrzeugs gebunden. Die Touristen fahren dann durch jedes der riesigen Gehege, um eine Begegnung mit Kreaturen zu machen.

Weiterlesen

Hits: 0

Tote Pottwale in Deutschland gefunden

Tote Pottwale in Deutschland gefunden und ihre Mägen sind voller Plastik- und Autoteile

Die Todesfälle der Wale sind ein Symbol für die schockierende Missachtung des Meereslebens durch die Menschheit.

Im Januar wurden 29 Pottwale gefunden, die an den Ufern der Nordsee gestrandet waren, ein Gebiet, das für die Unterwasserwelt zu flach ist. Erst kürzlich wurden Details zur Nekropsie der Tiere veröffentlicht. Die Wissenschaftler waren jedoch zutiefst beunruhigt von dem, was sie im Magen der Tiere fanden.

Laut einer Pressemitteilung des Nationalparks Wattenmeer in Schleswig-Holstein waren die Mägen vieler Wale voll mit Plastikmüll, darunter ein 13 Meter langes Fischernetz, ein 70 cm langes Plastikstück aus einem Auto und andere Plastikstücke.

Weiterlesen

Hits: 0

AUSSERIRDISCHES OBJEKT in unserem Sonnensystem

Nachdem Oumuamua im Oktober 2017 von Astronomen der University of Hawaii entdeckt wurde, ist über den kleinen interstellaren Besucher, der mit seiner dunkelroten Farbe und instabiler Helligkeit hervorsticht, viel diskutiert worden.

Seitdem haben sich viele Theorien entwickelt, um sein anomales Verhalten zu erklären. In diesem November 2018 haben Wissenschaftler der Harvard University darüber spekuliert, ob dieses Objekt künstlichen Ursprungs sein kann.

Hits: 0

Mediziner spricht Klartext

Mediziner spricht Klartext: Die Wahrheit über Gefahren moderner Medizin

Mit 50 Jahren noch ein Kind bekommen – kein Problem dank der Fortschritte der modernen Reproduktionsmedizin.

Längst zahlen Facebook und Apple ihren Mitarbeiterinnen die Entnahme und das Einfrieren ihrer Eizellen, damit sie sich zuerst um ihre Karriere kümmern und später noch Babys bekommen können.

Diese Praxis ist unverantwortlich, kritisiert der Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio. Denn je älter die Mutter, desto höher das Risiko von Komplikationen, mit 41 Jahren ist schon jede zweite Frau unfruchtbar. Nicht nur in der Reproduktionsmedizin werden unverantwortliche Versprechen gemacht.

Auch bei der Organspende werde dem Patienten fälschlicherweise suggeriert, dass er gesund werden könne. Prof. Maio warnt: Durch die fortschreitende Digitalisierung geraten wir in eine Ära des “gläsernen Patienten”, in der sich der wirtschaftliche Wert eines Menschen an dessen Gesundheitszustand bemisst.

Prof. Dr. Giovanni Maio ist Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin an der Uni Freiburg, Mitglied der zentralen Ethik-Kommission für Stammzellenforschung, Mitglied des Ausschusses für ethische und juristische Grundsatzfragen der Bundesärztekammer und seit 2010 ständiger Berater der Deutschen Bischofskonferenz.

Hits: 1

Die Nazca Mumien – Kurze Zusammenfassung

Hits: 1

Globaler Migrationspakt – Keine Debatte wert?

Am 10.12.2018 soll in Marokko der GLOBALE MIGRATIONSPAKT von möglichst vielen Staaten unterzeichnet werden. Warum dies keine gute Idee ist und welche fatalen Folgen dies für alle hätte, zeigt Robert Stein im Gesrpäch mit Erich Hambach und Peter Herrmann auf. Ein angeblich unverbindliches Papier hätte wirklich dramatische Folgen für die Menschen, mit enorm negativen Auswirkungen.

Wenn uns allen an Freiheit, Frieden und einem Rest an freier Meinungsäusserung gelegen ist, darf auch Deutschland diesen Pakt nicht unterzeichnen. Ist doch die soziale Ausplünderung der westlichen Wertegemeinschaft im Dokument zum Pakt, zwar gut versteckt, aber doch als Freibrief verankert.

Selbst aus den Reihen der CDU fordern mittlerweile alle 3 Bewerber für den Parteivorsitz ein kritische Diskussion über den Pakt und wollen dies auf dem nächsten CDU-Parteitag beraten. Jens Spahn, am 19.11.2018: notfalls sollten wir mit der Unterzeichnung warten; – was im Anschluss die Diskussion über den Pakt in die breite Öffentlichkeit brachte.

Hits: 1

Schattenarmee – Geheimanklage gegen Assange – UFOs

Eine unglaubliche Verschwörung kommt ans Licht: Existieren geheime, Gladio-ähnliche Strukturen in der Bundeswehr? Die Parallelen zu früheren Stay-Behind-Organisationen sind jedenfalls frappierend.

Auch die Verschwörungs-“Theorie” des Wikileaks-Gründers Julian Assange erweist sich plötzlich als Verschwörungs-“Praxis”: Wie er bereits bei seiner Flucht in die ekuadorianische Botschaft vermutet hatte, liegt bei den Amerikanern längst eine geheime Anklage gegen ihn in der Schublade – wegen Spionage. Blöd nur, dass sie jetzt versehentlich bekannt wurde.

Außerdem: Eine Umfrage in der deutschen Bevölkerung offenbart gar schröööckliche Defizite in der Lenkung der öffentlichen Meinung – Die Deutschen haben weit mehr Angst vor den USA als vor Russland. Was ist da schief gelaufen?

Über all dies und mehr berichten die Journalisten Robert Fleischer und Dirk Pohlmann in der neuesten Ausgabe #14 des Dritten Jahrtausends!

Hits: 1

So bist Du vorbereitet auf die Welt von morgen

Kurt Tepperwein erklärt wie Du Dich auf die Welt im Wandel vorbereitest. Er spricht über den Bewusstseinssprozeß.

Hits: 1

Mike Quinsey – 23. November 2018

Mike Quinsey – 23. November 2018

Es gibt immer noch Leute, die über die Möglichkeit von Krieg zwischen den Nationen reden; seid jedoch versichert, dass alle Schritte unternommen werden, um sicherzustellen, dass so etwas nicht mehr geschieht! Der Konsens unter den Menschen ist, dass sie von Krieg und Blutvergießen genug haben und dass es für die Menschheit jetzt an der Zeit ist, sich des Zusammenfindens aller Völker zu erfreuen in einer weltweiten Bewegung, immerwährenden Frieden auszuhandeln. Wir in den Höheren Reichen überwachen die Geschehnisse auf der Erde, und wenn wir uns auch nicht in eure aus freiem Willen getroffenen Entscheidungen einmischen, geben wir doch zugleich denen Rückendeckung, die ihr Leben dem Ziel gewidmet haben, all jenen Menschen Frieden zu bringen, die gemeinschaftlich ihre kraftvollen Gedankenmuster bezüglich der Wiederkehr des Friedens aus-senden. Zwar wird es auch noch ein paar Plänkeleien in manchen Ländern geben, wo man sich noch in gewissen „Disputen“ verheddert, doch auch diese werden allmählich weniger werden, wenn erkannt wird, dass eine friedliche Beilegung möglich ist, die für alle Betroffenen weitaus besser ist. Viele, viele Jahre lang haben gewisse Leute viel Geld damit ‘verdient’, dass sie mit Zerstörungs-Waffen gehandelt haben; doch dieses Geld ist leider Blutgeld, das ansonsten der Menschen-Rasse auf vielfältige andere Weise hätte weiterhelfen können, sodass es eigentlich gar keine Armut mehr hätte geben müssen.

Continue reading

Hits: 1

Engelsburg News für den 23. November 2018

Engelsburg New für den 23. November 2018 mit einem erwarteten fast 6er Beben, Planet extrem, dem Tagesthema „MSM – Metylsufonylmethan“ und weiteren Themen jenseits des Mainstreams.

Hits: 0

Tagesdosis 24.11.2018 – Geldschöpfung

Stellt man an Schulen, Universitäten oder auch auf einschlägigen Seiten im Internet die Frage „Wie wird Geld geschaffen?, so erhält man fast immer folgende Antwort:

Die Banken nehmen das Geld von Einlegern und Sparern und vergeben es in der Form von Krediten an andere Kunden. Da man irgendwann festgestellt hat, dass ja nicht alle Sparer und Einleger ihr Geld gleichzeitig zurückfordern werden, dürfen die Banken sogar mehr verleihen als sie haben, also neues Geld schöpfen, müssen allerdings einen bestimmten Prozentsatz ihres Geldes als sogenannte Mindestreserve zurückbehalten.“

Dass diese Erklärung heute noch durch zahlreiche Lehrbücher geistert, ändert nichts an der Tatsache, dass sie nur für einen bestimmten historischen Zeitraum – die Anfangszeit des Bankwesens – galt, heute aber falsch ist und die Dinge sogar auf den Kopf stellt. In unserer Zeit dienen nämlich nicht mehr die Einlagen, also das bei einer Bank hinterlegte Geld, als Grundlage für die von ihr vergebenen Kredite. Heute schaffen die Kredite die Grundlagen für die Einlagen.

Wie das…?

Nehmen wir ein Beispiel: Frau Müller möchte sich ein neues Auto kaufen und braucht zusätzlich zu ihrem ersparten Geld 5.000 Euro. Sie geht zu ihrer Bank, um einen Kredit aufzunehmen. Zuerst muss sie eine Sicherheit nachweisen. Da sie fest angestellt ist und eine kleine Eigentumswohnung besitzt, bereitet ihr das keine Probleme. Dann werden für ihren Kredit eine Laufzeit, sagen wir 2 Jahre, und ein Zinssatz, sagen wir 5 Prozent, vereinbart.

Sobald Frau Müller den Kreditvertrag unterschrieben hat, geht der Bankangestellte an seinen Computer und überweist auf ihr Konto 5.000 Euro, indem er die Zahl in die Tastatur eingibt. Diese 5.000 Euro waren vorher nicht vorhanden, sind also – ganz legal – per Mausklick erzeugt worden.

Da die EZB einen Mindestreservesatz von 1 Prozent verlangt, muss der Angestellte am Ende des Monats dann noch 50 Euro auf das hauseigene Konto bei der EZB überweisen – ein mehr oder weniger symbolischer Akt, der in Ländern wie Großbritannien, Kanada, Australien und Schweden bereits abgeschafft wurde.

Hits: 0

Holger Strohm im November 2018

Hits: 3

Ken Jebsen über Friedrich Merz

Hits: 1

Crashs – eine Umverteilung von unten nach oben

Vor zehn Jahren stürzte die geplatzte Kredit-Blase der Investmentbank Lehman Brothers die Welt in eine tiefe Finanz- und Wirtschaftskrise. In den USA, aber auch in Europa mussten große Banken mit Finanzspritzen vom Staat gerettet werden. Die Summe des Rettungspaketes betrug allein in den Vereinigten Staaten enorme 700 Milliarden US-Dollar. Nicht nur dort, sondern auf der ganzen Welt stieg die Verschuldung um ein Vielfaches.

Infolge von Produktionssenkungen und Unternehmensbankrotts übertrug sich die Krise zudem auf die Realwirtschaft und schwappte nach Europa über. Im April 2009 schätze der Internationale Währungsfonds die weltweiten Wertpapierverluste auf vier Billionen US-Dollar. Doch bereits im Oktober erreichte die Krise mit der Rettung Griechenlands ein neues Level.

Und während die meisten bis heute noch an dem Kollaps zu knabbern haben, erwies sich der Crash für einige besondere Menschen als Goldgrube: die Finanzelite. So verlieh beispielsweise Großinvestor Warren Buffett Milliardenbeträge an vor dem Ruin stehende Unternehmen, die ihm später sein Geld und eine Prämie von 10 Prozent auszahlten. So konnte Warren Buffet, der keineswegs als Risikoinvestor gilt, allein durch zwei Investments in Höhe von 3 beziehungsweise 5 Milliarden US-Dollar in einem Zeitraum von 3 Jahren 800 Millionen US-Dollar Rendite erzielen. Ein vergleichsweise konservativer Gewinn, dennoch wird klar, wie einfach es ist, aus viel Geld noch mehr Geld zu machen.

Warren Buffet selbst sprach schon 2006 in der New York Times über den Klassenkampf zwischen arm und reich und darüber, dass dieser von den Reichen gewonnen werden würde. Wer die Reichen oder vielleicht sogar die Eliten sind, hat Dirk Müller im Gespräch erläutert, wenn auch sehr zaghaft. Der Börsenmakler sieht sich als „Anwalt der kleinen Leute“ und erklärt zudem welche Lehren die Börse aus dem letzten Crash gezogen hat. So bedeutet eine Krise für Vermögende keineswegs nur eine schlechte Nachricht, denn „Crashs sind in der Regel eine Umverteilung von unten nach oben,“ so Müller.

Hits: 0

Kennedy Mord – Wer steckt wirklich dahinter?

Gestern vor 55 Jahren, genauer gesagt am 22.11.1963 wurde John F. Kennedy ermordet.

Ein Politiker vom Schlage eines Kennedys würde heute höchstwahrscheinlich genauso eliminiert werden, da dieselben Hintermänner die er bekämpfen wollte immer noch die Geschicke der Welt lenken.

John F. Kennedy zog es in Erwägung die FED durch eine staatliche Zentralbank zu ersetzen.

Er wusste, dass die FED eine Privatbank ist und nicht wie allgemein angenommen, eine staatliche Institution. Sie funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip: sie produziert “Federal-Reserve-Noten” = Dollarscheine, diese werden dann für Obligationen (Schuldverschreibungen) an die US-Regierung verliehen, die dann der FED als Sicherheit dienen. Diese Obligationen werden von der FED gehalten, die wiederum jährliche Zinsen darauf bezieht.

Die Zinszahlungen durch den US-Steuerzahler steigen stetig an und dabei hat die FED nur der US-Regierung Geld geliehen und dafür die hohen Zinsen kassiert. Ihre Gegenleistung: farbig bedrucktes Papier namens Dollar. Und genau dieses System wollte Kennedy durchbrechen. Dadurch wäre die US-Regierung unabhängig von der FED geworden, da es ihr wieder möglich gewesen wäre, ihr eigenes Geld zu drucken.

Er beabsichtigte also nur, dem US-Kongress die selbstverständliche Macht zurückzugeben, das Staatsgeld zum Wohle der ganzen Nation zinslos in den Geldkreislauf der USA einzubringen.

Diese Pläne setzte Kennedy auch in die Tat um, indem er nur wenige Monate vor seiner Ermordung, am 4. Juni 1963, ein Dekret unterzeichnete. Der Präsidentschaftserlass (Executive Order No. 11110), sollte die FED durch eine staatliche Zentralbank ersetzen.

Damit wäre ein Jahrhundertbetrug beendet worden.

Seit Gründung der FED hat es kein US-Präsident gewagt, diesen „kleinen elitären Club“ von privaten Bankiers, deren Besitzer höchste Anonymität genießen, in Frage zu stellen. Die erste Amtshandlung seines Nachfolgers, Lyndon B. Johnson, war die, auf dem Rückflug von Dallas nach Washington, noch im Präsidentenflugzeug, die “Executive Order No. 11110“ rückgängig zu machen.

Nach über 50 Jahren wird die Öffentlichkeit immer noch mit folgenden Fragen konfrontiert: Wer steckt dahinter?

Die Mafia, die CIA, das FBI oder war es doch ein Einzeltäter?

Letztendlich wird dadurch nur von den entscheidenden Fragen abgelenkt, die wie folgt lauten: Wer hatte ein Interesse an Kennedys Tod und wer profitierte davon?

Bereits am 27. April 1961 hielt US-Präsident John F. Kennedy, eine bemerkenswerte Rede vor der Vereinigung der amerikanischen Zeitungsverleger und warnte vor einer Verschwörung der mächtigen Strippenzieher im Hintergrund, die versuchten über eine geheime Zusammenarbeit von Militär, Geheimdienst und Politik und mit dem Einsatz größter Geldmittel entscheidenden Einfluss auf die Politik zu nehmen. Er nannte es eine „monumentale und rücksichtslose Verschwörung“.

Ein System, das unterwandert, im geheimen operiert, das Militär, Diplomatie, Geheimdienste, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik für die eigenen Interessen einzusetzen versteht und versucht, das Volk einzuschüchtern, um Zensur und Überwachung einführen zu können.

Sein Bruder Robert Kennedy der unter der Amtszeit seines Bruders als Justizminister tätig war, wurde 1969 selbst Opfer eines Attentats.

Sein Sohn John F. Kennedy jr. die ernsthafte politische Ambition hatte, kam bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Was die Mainstreammedien verschweigen ist das Donald Trump ein enger Freund von John F. Kennedy jr. war.

Hits: 0

KEIN menschliches Wesen könnte dies herstellen

Verbotene Archöologie – Finde raus wer die gigantischen Bauten am Titicacasee in Bolivien, in Tiahuanaco und Puma Punku wirklich erbaut hat und wshalb diese riesenhaften Wesen aus der damals noch eisfreien Antarktis kamen und als Götter verehrt wurden. Wenn du an Präastronautik und Paleoseti glaubst ist dieses Video sicher der Hammer für dich.

Hits: 0

Auszeit nehmen: Wie du den Sinn deines Lebens findest

Der Sinn des Lebens ist das Spiel des Lebens. Moment – der Sinn des Lebens?

Ist der Lebensinn die eigene Zufriedenheit oder das Abschalten, also der Seelenfrieden?

Ja! Der Weg ist das Ziel – da ist sich Dieter Lange wichtig.

Im GEDANKENtanken Vortrag spricht der Coach für Persönlichkeitsentwicklung über Ichbezogenheit, Selbstbezogenheit und die Formel für Glück.

Eine Auszeit nehmen fällt vielen Menschen schwer – ist aber wirklich wichtig. Blicke von innen nach außen – und schon kannst du die Welt mit anderen Augen sehen.

Hits: 0

Alcyon Pleyaden 75

Alcyon Pleyaden 75: Atlantis, Lemurien, Prophezeiungen, antike u. aktuelle Katastrophen, KI, Robotik

Es ist wichtig, zu wissen, dass Atlantis sich über die gesamte Erde erstreckte… während sein wichtigstes Bevölkerungszentrum Poseidonia war… eine Kultur, die aus vielen Rassen bestand, die während ihres goldenen Zeitalters eng mit den Sternenwesen verbunden waren und von ihnen sogar enorme technologische und wissenschaftliche Erkenntnisse erhielten, die sehr fortschrittlich waren. Man hat zahlreiche Beweise gefunden, Reste, OOP-Arts auf dem ganzen Planeten, gigantische Pyramiden, Monolithen, Sarkophage und Überreste von Riesen…

Warum will die offizielle Seite nicht, dass wir wissen, dass diese riesigen Wesen, die die Erde bevölkerten, am Ende durch schreckliche Katastrophen vernichtet wurden?

Oder gibt es wirklich eine bedeutende Ursache degenerativer Art, durch die sie in Massen vernichtet wurden, während der Planet ein erneutes Abschmelzen der geographischen und magnetischen Pole durchlief?

Aber unsere ethnische und genetische Herkunft ist auch eng mit einem riesigen Superkontinent vor der Zeit von Atlantis namens Lemurien oder Mu verbunden, der sich mitten im Pazifik befand. Überreste davon sind Feldschanzen in Südamerika, die Osterinsel, die Malediven, Tibet und selbst Australien…

Sind ihre Bewohner aufgrund einer gesellschaftlichen Degeneration durch schreckliche Flutwellen, Vulkane, Meteoriten, Hurrikane und Erdbeben vernichtet worden?

Soweit wir daraus schließen können, befinden wir uns in einer ähnlichen Situation, welche die gesamte Menschheit im Allgemeinen ernsthaft betrifft…

Daher sprechen wir von unzähligen stattfindenden Katastrophen, Erdbeben, Tornados, Taifunen, Zyklonen wie auch starken Hurrikans und Stürmen, die auf ihrem Weg alles zerstören, während ein Großteil der Menschheit die Folgen nicht kennt, umso mehr, da der Planet einen geomagnetischen Veränderungsprozess durchläuft, wie es bereits in anderen Epochen geschehen ist. Ist das ein Zeichen dafür, dass wir in die Fußstapfen antiker Kulturen treten, die aufgrund von Arroganz und Missachtung der inneren Prinzipien und universellen kosmischen Gesetze sich schließlich selbst zerstörten?

Und wie können wir solche unheilvollen Katastrophen, die sich annähern, verhindern, wenn wir doch vor dem Ende der Zeiten stehen, wie große Visionäre seit Jahrhunderten berichten?

Hits: 0

Liebe ist die Kern-Realität, die alles als EINS zusammenhält

Liebe Leser, willkommen auf der neuen Erde. “Neue Erde?”, werdet ihr fragen, “Wo ist sie?” Erleuchtete Ideen und die darauffolgenden Veränderungen müssen erst einmal in das individuelle Bewusstsein eintreten und sich integrieren, bevor sie zu einem Zustand des Bewusstseins werden können, der sich nach außen manifestiert. Das nicht zu verstehen ist der Grund, warum so viele entmutigt sind, wenn sie das Chaos beobachten und glauben, dass nichts geschieht.

Der Integrationsprozess findet seit einiger Zeit auf persönlicher und globaler Ebene statt und beginnt sich nun nach außen zu manifestieren. Denke daran, es gibt kein unausgesprochenes Bewusstsein. Der Aufstieg ist kein plötzlicher Blitz, bei dem alles plötzlich anders ist. Dies geschieht gelegentlich bei bestimmten Individuen, die gut vorbereitet sind, aber im Allgemeinen ist die Evolution ein Prozess, in den ihr euch gut einfügt.

Die dritte Dimension funktioniert in linearer Zeit und so entfalten sich die Ereignisse in Folge, wenn das kollektive Bewusstsein erleuchtet wird. Jeden Tag erwachen mehr und erkennen, dass viele allgemein akzeptierte Weltanschauungen veraltet und falsch sind. Das ist es, was das NEUE einleiten wird. Vertraut darauf, dass alles genau dort ist, wo es sein muss, meine Lieben. Eure Aufgabe ist es, das Licht der Wahrheit im Inneren zu halten und das Licht ohne Anschein zu sehen.

Wir möchten noch einmal von der Liebe sprechen. Wir haben von der Liebe und ihren vielen Verkleidungen bereits in anderen Botschaften gesprochen, aber sie muss sich wiederholen, denn Liebe ist die Kernrealität, die alles als EINS zusammenhält.

Jede Zwietracht oder Disharmonie, die im Laufe der Zeit global und persönlich erlebt wurde, ist und war immer der Ausdruck des Glaubens an die Trennung – von sich selbst, Gott, anderen, Tieren, Pflanzen und allen Lebensformen. Es gibt keine Trennung vom EINEN, gab es noch nie, und es kann auch keine Trennung vom EINEN geben, außer als ein Konzept, das in nicht erwachten Köpfen gehalten wird.

Weiterlesen

Hits: 0

Die 7 Phasen der Bewusstwerdung

Ich erinnere mich noch genau an jenen Dienstag im Herbst des Jahres 2001. Ich kam von der Arbeit nach Hause und sah meine Mutter wie gebannt vor dem Fernseher sitzen. Mir war sofort klar, etwas Einschneidendes war passiert. Die Bilder, die wir an jenem Nachmittag sahen, schienen unwirklich, so als wären sie der Fantasie eines Drehbuchautors entsprungen. Doch was wir sahen, war kein Actionfilm made in Hollywood! Es war der Tag, an dem zwei Flugzeuge drei Gebäude zum Einsturz brachten. Während die x-te Wiederholung der einstürzenden Türme des World Trade Centers vor unseren Augen ablief, sagte meine Mutter plötzlich: «Irgendwas stimmt hier nicht!»

Dieses vage Gefühl, dass an den Anschlägen vom 11. September 2001 etwas faul ist, hat mich seither nicht mehr losgelassen. 9/11 war für mich – und Millionen Menschen auf der ganzen Welt – zum Katalysator einer umfassenderen Wirklichkeit geworden. Mir – und vielen anderen – war schlagartig klar geworden: Die Welt ist nicht so, wie sie zu sein scheint. Mit diesem Bruch in der Wahrnehmung hatte sich vollzogen, was in der modernen Esoterik als das «große Erwachen» gehandelt wird. Doch dieses Erwachen stellt nur den Antritt einer langen Reise der Bewusstwerdung dar – eine Reise mit vielen Stationen, einigen Irr-, Um- und Abwegen und ungewissem Ausgang. Sie mag sich für jeden Menschen individuell anders gestalten. Dennoch lässt sich die Reise als ein Weg mit sieben Abschnitten darstellen.

Weiterlesen

Hits: 3

Wie gehen wir mit denjenigen um, die noch nicht wach sind?

Hits: 0

Matthew Ward – 17. November 2018

Matthew Ward – 17. November 2018
Themen: Vergebung: deren Bedeutung und Kraft; Auswirkung der Gesetze des Universums auf die Dunkelkräfte; Gottes Worte; der Wandel, wenn die Herrschaft der Illuminati endet.

Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem ‘Ort’: hier ist Matthew. „Inwieweit hilft Vergebung mit, die Energie zu verändern, die die Stürme verursacht und das Massenbewusstsein des Planeten beeinflusst, – und hilft dies generell der Erde?“ – Es ist keine Übertreibung, zu sagen, dass Vergebung eine der lebenswichtigsten Verhaltensweisen ist, der Erde und ihrer Zivilisation zu helfen. Die Energie der Vergebung emittiert die hohen Frequenzen, die den planetaren und persönlichen Aufstieg unterstützen; und das Gleiche gilt für die Energie der Dankbarkeit, des Mitgefühls, der Freundlichkeit und Anteilnahme mit dem Herzen; all diese Empfindungen sind LICHT-erfüllt, also von derselben Energie wie die LIEBE; sie ist die machtvollste Kraft im Kosmos.

Aber wenn es darum geht, die Energie zu ändern, die die Stürme verursacht, gilt da noch zweierlei zu bedenken: Anhand der Freisetzung einer großen Menge negativer Energie bilden diese Stürme eine Form des planetaren Reinigungsprozesses, und wenn man diesen lediglich der Mutter Natur überließe, geschähe er seltener und milder. Doch das war leider viele Jahre lang so nicht der Fall. Von den Illuminati kontrollierte und vor euch geheim-gehaltene Technologie wird genutzt – missbraucht – um Stürme auszuweiten, Windgeschwindigkeiten zu erhöhen und turbulente Regenwolken über gewissen Gebieten zu halten, sodass sie wolkenbruchartige Platzregen und Überflutungen erzeugen können; und hier wenden außerirdische Crews ihrerseits ihre eigene Technologie an, um diese Faktoren um ein mögliches Maß zu reduzieren. Obschon also die Energie der Vergebung in der Tat kraftvoll ist, hat sie es hier auch mit aufeinanderprallenden Technologien zu tun.

Das mindert jedoch in keiner Weise die Wirkung für den Vergebenden, und darin liegt der Wert der Vergebung. Das Vergeben-Können denen gegenüber, die euch nach eurem Empfinden unfair oder gemein behandeln, und dabei zu bedenken, dass sie möglicherweise – genauso wie ihr selbst – mit ihrer Handlungsweise ihre Vereinbarungen erfüllen, denen sie vorgeburtlich zugestimmt hatten, um einander wechselseitig zu helfen, sich weiterentwickeln zu können – dieses Vergeben-Können eliminiert die niederschwingenden Frequenzen der Verbitterung und des Grolls und ermöglicht es dem LICHT, in euren Herzen und eurem Denken Einzug zu halten. Ihr zieht Nutzen aus aufbauenden Empfindungen; und genauso ergeht es denjenigen, deren Leben ihr berührt: euer aller Unbeschwertheit überträgt sich auf das kollektive Bewusstsein der Erde und weiter auf das universelle Massen-Bewusstsein! So machtvoll ist das LICHT der Vergebung!

„Als jemand, der sich zu den vielen LICHT-Arbeitern zählt, die ihre Intentionen darauf ausrichten, Stürme zu stillen, Waldbrände zu löschen und andere Umwelt-Herausforderungen in den Griff zu bekommen, würde ich gerne wissen, ob unsere Arbeit einen merklichen Effekt auf Matthews Perspektive hat.“ – Genauso wie die Stürme reinigen auch Brände den Planeten, indem sie Negativität freisetzen; und wenn keine menschliche Hand dabei im Spiel ist, wird Mutter Natur auch die Waldbrände auf eine Weise steuern, die die Wälder verjüngt. Doch auch hier kommen wiederum die Dunkelkräfte ins Spiel. Sobald so ein Feuer ausgebrochen ist, – zum Beispiel durch das leichte Aufflackern eines Zündfunkens aus einem Elektro-Kabel –, erhöhen sie auf technologischem Wege die Wind-Geschwindigkeit und lenken Windböen in verschiedene Richtungen, sodass Wind-geschürte Flammen zum unkontrollierten Waldbrand ausufern.

Weiterlesen

Hits: 0

Load more