Offensiv für die Eigenen

Ich ertrage es nicht mehr, was mit unserem Land tagtäglich passiert.

Ich ertrage es nicht mehr, von welchen sogenannten „Volksvertretern“ wir in der Realität gar nicht vertreten werden.

Ich ertrage es nicht mehr, wie dieser Rechtsstaat beinahe völlig abgeschafft wurde.

Wenn man in Deutschland aktiv etwas politisch verändern will, so muss man sich engagieren und beteiligen.

Dieses möchte ich gerne tun, da ich meine Heimat liebe und Verantwortung übernehmen möchte.

Ich werde daher versuchen, eine Bürgerbewegung/Liste/Partei ins Leben zu rufen, welche folgenden kurzen und prägnanten Namen trägt: Für die Eigenen!

Damit ist eigentlich alles gesagt.

Don`t copy text!