Matthew Ward – 15. September 2018

Matthew Ward – 15. September 2018
Präsidenten Trump, Putin; Energie, Gesetzmäßigkeit wechselseitiger Anziehung; Klimawandel, Wetter-Manipulation; Beschleunigung linearer Zeit; Aktivitäten in Nirwana; Nirwanas Erd-Beobachter

Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem ‘Ort’: hier ist Matthew. Falls ihr das Gefühl habt, dass etwas Bedeutsames im Gange ist, reagiert ihr möglicherweise auf die Energie jener Bestrebungen, die hinter den Kulissen auf ihre Umsetzung warten. Jene Bestrebungen sind der Anlass, weshalb wir hier über die Skepsis zahlreicher Leser reden bezüglich der Tatsache, dass der russische Präsident Vladimir Putin und der US-Präsident Donald Trump zu der internationalen Gruppe gehören, die daran arbeitet, das verbrecherische Imperium der Illuminati abzuschaffen und die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen.

Ist es denn nicht realistisch, dass die Führungspersonen jener beiden mächtigen Nationen in eine derart entscheidende globale Unternehmung involviert sind?! Und ist es nicht realistisch, dass nur Personen von jenem Grad an Einfluss jene Jahrhunderte alte Kontrollherrschaft über eure Welt ausrotten können?! Ist nicht die Beteiligung dieser Personen in der Tat unerlässlich, da Russland Beweise bezüglich der Kriminalität der Illuminati in Händen hat – und darüber, dass viele Personen an der Spitze jener Geheim-Gesellschaft US-Bürger sind, die gemäß der Gesetze jener Nation vor Gericht gestellt werden müssen?!

Dennoch schrieb eine überraschend große Leserzahl, dass wir vermeintlich unsere „Glaubwürdigkeit zerstört, unterminiert, verloren“ hätten, weil wir nicht die in ihren E-Mails zum Ausdruck gebrachte Empörung, die Frustration, die Verurteilung und die Ängste über die beiden Präsidenten widergespiegelt hätten. Die niedrigen Schwingungen solcher Emotionen können hier an unserem ‘Ort’ nicht existieren, aber wir verstehen sie; sie sind in eurer Welt weit verbreitet, und das ist der Grund, weshalb das hier jetzt ein so wichtiges Thema ist. Die Gesetzmäßigkeit des Universums: „Gleich und Gleich ziehen sich gegenseitig an“ ist ein kontinuierlicher Vorgang, und die Energien niedrig schwingender Gefühle rufen immer wieder solche Situationen und entsprechende Reaktionen hervor. Dieser sich selbst aufrechterhaltende Kreislauf ist also nicht förderlich!

Eure Welt vom Joch der Korruption, des Betrugs und der Unterdrückung zu befreien erfordert die hohen Schwingungen eines LICHT-erfüllten Denkens und Fühlens! LICHT – dieselbe Energie wie LIEBE – ist das, was eine friedvolle Welt manifestieren wird, in der die Menschen einander respektieren und zum Wohle Aller zusammenarbeiten und in der Alle in Harmonie mit der Natur leben und den großartigen Reichtum der Erde gerecht miteinander teilen. Liebe Brüder und Schwestern: Zweifelt niemals an eurer Fähigkeit, miteinander eine solche wunderbare Welt erschaffen zu können! Im Kontinuum floriert diese Welt bereits, und eure Hingabe als freiwillige LICHT-Arbeiter hat mitgeholfen, diese beispiellose Zielsetzung Wirklichkeit werden zu lassen.

Unsere Antwort auf die folgende E-Mail wird zugleich die Fragen und Kommentare anderer Leser beantworten: “Matthew, würdest du sagen, dass die Erde dehydriert wird – mit Wüstenbildungen und ungleicher Verteilung der Wasser-Ressourcen – und dass der Klimawandel, der jetzt vor sich geht, ein Wandel von dehydrierten Landmassen auf der Erdoberfläche hin zu vollständig hydriertem Land ist? Aber vor allem: Könntest du Einzelheiten hinsichtlich der ständigen Wetter-Manipulation mitteilen – von wem, wo und wie auch immer diese verursacht werden? Und was können wir tun, um diesen Trend zu stoppen, – wenn wir etwas dazu beitragen sollten?“

Das dehydrierte Land wird wieder hydriert werden, das ist gewiss; aber da der Klimawandel auch das Resultat der Misshandlung des Planeten seitens der Menschheit ist, wird von dieser Seite allein nicht so schnell eine Änderung zu erwarten sein. Dennoch werden Wüsten wieder anbaufähiges Land werden und alle Gewässer werden gereinigt werden mithilfe eurer Technologie, sobald diese aus der Unterdrückung seitens der Dunkelmächte befreit worden sind und die Technologie der außerirdischen Mitglieder unserer Universums-Familie eingeführt werden kann. Ihr werdet erstaunt sein, wie schnell eure geschädigte Umwelt wieder zu Gesundheit und Leuchtkraft restauriert werden kann!

Das steht also am irdischen Horizont. Doch nun lasst uns über jetzige Dinge reden. Die Wetter-Manipulation anhand technologisch gesteigerter und gezielt gesteuerter Wind-Stärken sowie die Intensivierung oder Verminderung von Wolkenbildungen – um entweder Platzregen oder aber Dürre zu erzeugen – ist das Werk der Illuminati (der Kabale). Dafür brauchen sie nicht extra ein Geschehnis „vom Zaun zu brechen“; ihnen genügt schon die Verschlimmerung bereits existierender Umstände zur Befriedigung ihrer Interessen. Sie können einen milden Sturm in einen Hurrikan verwandeln, ein kleines Feuer zum Waldbrand werden lassen, Temperaturen in die Höhe treiben oder extrem absinken lassen, kleine Beben zu großen Erdbeben und sich zu Vulkan-Ausbrüchen aufschaukeln lassen.

Und die Energie dieser Geschehnisse ist nicht auf die Gebiete beschränkt, in denen sie beginnen; das kann sich sozusagen auch global fortsetzen. Ein Taifun zum Beispiel, der sich in Richtung Indonesien bewegt, kann nicht nur in tausend Meilen entfernten Gegenden auch Umstände in Bewegung setzen, sondern sogar Dinge im Innern des Planeten aufwirbeln. Doch dazu hier die ermutigende Mitteilung: die Technologie der ET-Raumschiffe reduziert das Ausmaß der von den Illuminati beabsichtigten Zerstörung. Beobachtet hierzu die nachlassende Windstärke des Hurrikans „Florence“. Wenn die seismische Aktivität auf natürliche Weise entstehen würde, könnte die dabei freigesetzte Negativität auf sanftere Weise begrenzt werden, und die Erde könnte sich leichter auf ein moderates globales Klima hin entwickeln.

Es wäre jedoch unfair, die Illuminati allein für die abnormen Wetter- und „Natur“-Katastrohen verantwortlich zu machen, die ihr erlebt. Die Verschmutzung eurer Luft, des Erdreichs und der Gewässer, der tief-greifende Bergbau, die Bohrungen und das „Fracking“, die Zerstörung der Regen-Wälder sowie die Staudämme in den Flussläufen tragen auf ihre Weise zum Klima-Wandel bei, der mit der Umwelt-Zerstörung einhergeht. Diese Situationen entstanden größtenteils im Zuge der „Modernisierung“ eurer Welt, in der die Produkte und Dienstleistungen der Industrie Arbeitsplätze für Viele – sowie einen gesteigerten Komfort und manche Bequemlichkeiten mit sich brachten. Das zunehmende Bewusstsein der Tatsache, dass Fortschritte in dieser Richtung nicht einfach so weitergehen können, da sie den Planeten schädigen, spornt zu visionären Innovationen an bezüglich der Energie-Erzeugung, des Ingenieurwesens, der Treibstoffe, des Bauwesens, Transportwesens, der Agrikultur und des Recyclings von Abfall in verwertbare Dinge.

Und es gibt noch einen weiteren, vielleicht den größten Faktor, der zu den Wetter-Extremen beiträgt: Myriaden von Energie-Streamern voller negativer Gedankenmuster und Gefühle. An diesem Punkt könnt und „solltet ihr etwas tun“! Wir sprachen bereits über die Wichtigkeit LICHT-erfüllten Denkens und Fühlens in allen Bereichen, und auch hier ist Handeln gefragt. Sprecht zuversichtlich und optimistisch über die Zukunft, damit ihr Personen inspiriert, positiver nach vorn zu blicken; ihre neue Einstellung wird sie motivieren, sich auf gleicher Weise zu äußern – und so weiter und so fort. Unterstützt die Bemühungen örtlicher Organisationen, um die Bedingungen bedürftiger Gemeinschaften zu verbessern. Erhebt eure Stimme für die Künste, die die Seele nähren. Beteiligt euch an einer Gruppe – oder gründet eine solche –, die sich für den Erhalt des örtlichen Umfelds einsetzt, Energie spart und einen Fond zur Rettung bedrohter Tiere anlegt. Alles, was positive Einstellungen fördert und bessere Situationen herbeiführt, strahlt die hohen Schwingungen aus, die „eure Welt aufleuchten lassen“ und die Rückkehr der Erde in ihren einstigen Zustand als Paradies beschleunigen.

„Matthew sprach über die sich jetzt beschleunigende Zeit, und ich frage mich: Was geschieht mit unserem Konzept von Zeit, wenn der Planet in die nächste Stufe der ‘Dichte’ (Dimension) aufsteigt? Wird die Zeit sich dann wieder verlangsamen oder ganz aufhören zu existieren?“ – Das Bewusstsein der Bevölkerung wird sich mit dem Aufstieg der Erde in die höhere ‘Dichte’ (Dimension) entsprechend erhöhen, und die Abhängigkeit von Uhren und Kalendern wird allmählich aufhören, da das Leben im Kontinuum eine natürlicher Zustand werden wird. In gegenwärtigen Moment ist das Konzept von Zeitlosigkeit für euch noch nicht nachvollziehbar – und muss es auch nicht sein; doch seid versichert, dass der Übergang dann mühelos vor sich gehen wird.

„Du sagtest, dass einige Informationen in deinen Botschaften von Nirwanas Beobachtern der Erde stammen. Unterscheiden diese sich von anderen Seelen im geistigen Leben? Wie funktioniert deren Informations-System?“ – Wir danken diesem Leser dafür, uns darauf aufmerksam zu machen, denn wir müssen in der Tat etwas diese Informations-Sammler und -Lieferanten sagen und darüber, wie sehr sie der Erde und unserer geliebten Familie dort zu Diensten sind!

Die detaillierten Berichte der Beobachter ergänzen die Informationen, die wir aus Messungen örtlicher und planetarer Schwingungs-Frequenzen sowie relevanter Streamer im potentiellen Energiefeld der Erde gewinnen, und deshalb ist die Assistenz der Beobachter so wichtig. Doch der für euch am meisten entscheidende Nutzen dieser Informationen ist, dass diese euch auf Leben-erhaltende Weise dienlich sind – über den Weg der auf eurem Planeten lebenden außer-irdischer Spezialkräfte und der Crews an eurem Himmel, deren außerordentliche Fähigkeiten sowohl vor Ort als auch aus der Ferne wirksam sind. Ander Nutzer beziehen dabei den Rat aus Nirwana mit ein, Seelen an ‘Orten’ wie dem unseren, die ebenfalls mithelfen, die Menschen der Erde aufzuwecken, sowie hochentwickelte Zivilisationen, die die Prinzipien des Universums in die Gehirne speziell ausgewählter Wissenschaftler und Philosophen auf der Erde ein-„filtern“.

Jede Kommunikation zwischen den Beobachtern und den Empfänger-Personen geschieht telepathisch, und mit wenigen Ausnahmen sind die Millionen von Beobachtern Seelen, deren letzte Lebenszeit sich auf der Erde abspielte. Die Ausnahmen könnte man als „professionelle Besucher“ bezeichnen, Mitglieder hochentwickelter Zivilisationen, die ein fortschrittliches Wissen und große Erfahrung aufzuweisen haben, und darunter – wie in eurer Welt – jene, die mehr Training haben und andere mit weniger Training. Die Beobachter wechseln sich ab, rund um die Uhr jene Aktivitäten auf der Erde überwachen zu können, die ihrem jeweiligen Fachwissen entsprechen.

Lasst uns für einen Moment abschweifen. Die Bewohner von Nirwana ermüden nie, und folglich geschieht das einander Abwechseln lediglich, um Jedem die Gelegenheit zu geben, innerhalb des Beobachter-Felds seine Mitwirkung anbieten zu können, wann immer der Wunsch dazu besteht. Welcher der vielen Arbeitsbereiche dabei bedacht wird, obliegt der persönlichen Entscheidung, und das Gleiche gilt für die Arbeit an sich; die Bewohner können ihre Zeit so verbringen, wie sie ihnen Erfüllung bietet. Dazu gehören darüber hinaus auch Aktivitäten wie das Bereisen des Umfelds, Verfolgen von Ausbildungs-Interessen, Verfeinerung artistischer Talente oder handwerklicher Geschicklichkeiten, Freude am Sommer- und Winter-Sport, Entwerfen und Manifestieren von Heim-Dekor, Materialisieren von Unterhaltung wie Fernseh-Programme, Teilnahme an Theater-Darbietungen, entspannendes Alleinsein oder die Aufnahme einer Liebes-Beziehung, – oder jegliche Kombination dieser Auswahlmöglichkeiten ganz nach Wunsch.

Und jenes Beobachtungs-Feld wurde erst vor einem Viertel-Jahrhundert linearer Zeit eingerichtet. Vor dessen Start war es niemandem in Nirwana gestattet, in das Leben auf Erden hineinzuspähen oder zu lauschen, wenn nicht Liebesbande dabei im Spiel waren, und die Betreffenden haben einen Energie-Schutzschild, der seitens der Bewohner dieses Reichs die Privatsphäre der geliebten Person würdigt. Nachdem der Schöpfer verfügt hat, dass es keine nuklearen Explosionen mehr im Weltraum geben darf und Gott die Zivilisationen bevollmächtigt hat, derartige Detonationen zu verhindern, wurde Nirwanas Beobachter-Dienst als Kommunikationsmittel etabliert, der mithelfen sollte, jene Art massiver Verwüstung zu verhindern, und dieser Dienst erweiterte sich auch auf andere Assistenz-Bereiche bezüglich der Lebensformen der Erde.

Nun: die Anzahl an Monitoren, die sich auf dasselbe Ziel ausrichten, variiert mit dem, was auf der Erde gerade vor sich geht; und ob das nun hunderte oder tausende sind: alle vergleichen ihre Beobachtungen, um Genauigkeit zu gewährleisten, bevor verlässliche Informationen an die jeweiligen Anwender weitergegeben werden. Die kritischsten Ziele sind Nuklear-Waffen und nukleare Energie, die sich beide als Torheit innerhalb einer Welt der dritten Dichte erweisen dürften. Beobachter mit Erfahrung auf diesen Gebieten überwachen Entwicklungen in allen Ländern, die solche Einrichtungen haben, und unterhalten offene Kanäle mit den Raumschiff-Crews und den ET-Spezial-Kräften. Wenn den Crews mitgeteilt wird, dass da Raketen mit Nuklearsprengköpfen zum Abschuss vorberietet werden, setzen sie die Technologie ihrer Raumschiffe ein, um Funktions-Störungen zu verursachen; aus diesem Grund sind alle Versuche, Nuklear-Sprengköpfe zu deren beabsichtigen Zielen zu entsenden, fehlgeschlagen.

Wenn die Beobachter ein Risiko in einem Atomkraftwerk entdecken, benachrichtigen sie die Mitglieder der Spezial-Einsatzkräfte, die eine Verschärfung der Situation hin zur Explosionsgefahr verhindern können. Die Katastrophe in Japan war einmalig. Zu jener Zeit beherrschten die Illuminati noch Technologien, die gewaltige Erdbeben auslösen und aktiv aufrechterhalten konnten, und damals gab es nichts, was den daraus entstandenen Tsunami hätte verhindern können. Doch bald darauf landete eine Crew, damit die Technologie ihrer Raumschiffe den Kollegen der Spezial-Einsatz-Kräfte dabei behilflich sein konnte, die Strahlung unterhalb einer gefährlichen Grenze zu halten und die Aktivität in den Reaktoren zu minimieren.

Ein weiteres Beispiel von Überwachung, die eine weitreichende tödliche Situation abwenden kann, hat zu tun mit den von den Illuminati in deren Laboren entwickelten Krankheits-Epidemien. Die Benachrichtigung der Wissenschaftler der speziellen Einsatzkräfte hat diese in die Lage versetzt, die Viren vor deren Freisetzung unwirksam zu machen und die beabsichtigten Pandemien zu verhindern.

Beobachter, die sich auf eure Erd-Atmosphäre konzentrieren, bleiben in Kontakt mit den Raumschiff-Crews und den Seelen der fortgeschrittenen Zivilisationen, die an eurem Himmel als vermeintliche ‘Wolken’ in Erscheinung treten; es sind diese beiden Quellen, die die toxischen Aspekte der Chemtrails und anderer Verschmutzer reduzieren. Beobachter-Gruppen, die die Seen und Ozeane der Erde überwachen, benachrichtigen die Mitglieder der Spezial-Einsatzkräfte, die in den verschmutzten Gewässern bis zu einem gewissen Grad Riffe und Meeres-Lebewesen am Leben erhalten können.

Als vor einigen Jahren die Bohrinsel jenseits von Texas explodierte und öl in den Golf von Mexiko ausspuckte, haben die Beobachter Ton-Frequenzen übermittelt, um das maritime Leben von dem sprudelnden Öl weg zu lotsen. Das Feuer zu löschen und die Ölleitung zu kappen fiel nicht in die Zuständigkeit der ETs; das lag in der Verantwortung jener Personen, die diese Katastrophe selbst verursacht hatten.

Zusätzlich zu den hilfreichen Informations- und Aktivierungs-Bemühungen wissen wir durch die Beobachter auch von nicht veröffentlichten Aktivitäten seitens Personen, die Einfluss haben auf das, was in eurer Welt geschieht. Daher konnten wir euch berichten, dass zum Beispiel die Illuminati-Lakaien in den USA, die 2016 die Vorwahlen der Demokraten gefälscht hatten, darin fehlschlugen, dasselbe auch bei den Präsidenten-Wahlen zu versuchen, – und das Russland zu Unrecht zahlreicher damit verbundener Dinge beschuldigt wird. Dass wir nun dieselbe Information auch von den ET-Spezial-Einsatzkräften erhalten, die in verschieden Geheimdienst-Agenturen tätig sind, bestätigt die Berichte der Beobachter aus Nirwana.

Wie allen anderen LICHT-Wesen in diesem Universum ist es auch den Beobachtern nicht gestattet, sich in irgendjemandes freien Willen einzumischen, sondern ihre Mission ist, mitzuhelfen, die Erde und al deren Lebensformen zu schützen; sie sind autorisiert, mitzuhelfen, den Ausgang der Absichten der Dunkelkräfte zu verändern und die Auswirkungen schädlicher Zustände zu verringern. Liebe Familie: wenn ihr eure Segnungen zusammenzählt, schließt auch diese Seelen und die zahllosen Anderen in der Familie des Universums mit ein, deren Beistand für euer Wohlergehen von unschätzbarem Wert ist!

Alle erleuchteten Wesen würdigen euren Dienst an der Erde und unterstützen euch mit der beispiellosen Kraft der bedingungslosen LIEBE.

______________________________________
LIEBE und FRIEDEN

Suzanne Ward
Website: The Matthew Books
Email: suzy@matthewbooks.com

Übersetzung: Martin Gadow – www.paoweb.org

Hits: 18