MACHU PICCHU – Verborgener EINGANG zu anderen Welten

Machu Picchu ist eine unglaubliche Zitadelle, die in einem Wolkenwald auf 2.700 Metern Höhe erbaut wurde.

In einigen Epochen der Geschichte der Inkas, wurde sie von Ihnen als religiöses Zentrum ihres Reiches genutzt.

Über den wahren Ursprung dieses magischen Ortes, der vielleicht zu einer der fortgeschrittensten Zivilisationen gehörte, die viel älter als die Inkas selbst ist, wird und wurde viel spekuliert. Seine unglaublichen Mauern aus gigantischen Steinen, die so filigran und durchdacht zusammengebaut wurden, weisen darauf hin, dass für ihre Konstruktion eine hoch entwickelte Technolgie notwendig war. Zwischen ihren Mauern und Straßen verbergen sich immer noch viele ungelöste Rätsel.

Jedoch gibt es einen Ort, der alle Experten verblüfft hat…

Hits: 2