Es geschieht etwas ganz Großes: Ausgang offen

Man muss schon ganz schön zentriert sein derzeit, um sich nicht verrückt machen zu lassen von den immensen Energien, die in Form von Chaos, Entscheidungen, Situationen und Emotionen von außen auf einen einprasseln. Einerseits geht das von den Eliten inszenierte Endspiel um die Welt in seinen vielleicht letzten Akt, damit die Machtverhältnisse geschickt endgültig in Richtung „Totale Kontrolle“ gelenkt werden. Andererseits ist da unser persönliches Befinden, was uns hin und wieder an unsere eigenen Grenzen führt und uns die Energie zu rauben scheint. Eine gewisse Müdigkeit verführt an manchen Tagen zu Lethargie, was uns dann wie mit Scheuklappen durch die Welt spazieren lässt.

Nichts ist mehr so, wie es einmal war!

Dieses Verhalten wird auch durch manche körperlichen Beschwerden forciert, sei es nur durch vorübergehende Zipperlein, oder sogar durch ernsthafte lebensgefährliche Krankheiten, wie ich in meinem Bekanntenkreis innerhalb kürzester Zeit mehrfach beobachten musste. Man kann wirklich sagen: Nichts ist mehr so, wie es einmal war! Es verändert sich permanent und unser Wille zur aktiven Mitschöpfung wird auf so manch harte Probe gestellt, ob wir es wirklich ernst meinen und bei uns selbst anfangen wollen oder können. Denn der Wandel zu einer friedlichen Welt kann nur von jedem Einzelnen erfolgen.

Weiterlesen

Don`t copy text!