Die Seele und die Erde

Über die Seele gibt es viele Geschichten und Fantasien. Eines ist aber sicher: Sie ist das, was wir sind und das, was uns ausmacht. Unsere wunderbare Persönlichkeit. Unser Antrieb, im Leben voranzukommen, zu wachsen und zu reifen. Zu lieben. Freude, Lust und Schmerz zu empfinden. Alles das, was ein Menschenleben auf der Erde ausmacht und vieles mehr.

Sie gleicht einem Mysterium. Scheint unergründlich. Ist manchmal meilenweit entfernt und manchmal perfekt mit unserem Geist, Herzen und Körper vereint. Die Seele finden wir nicht im Kopf, nicht im Verstand. Wir nehmen sie wahr, wenn wir ruhen, schlafen, träumen, im Gleichgewicht sind, inneren Frieden erlangen.

Das Besondere

Manchmal scheint die Seele sich auf eine lange Suche zu begeben. Eine lange Reise, um das perfekte Besondere in diesem Leben zu finden. Meist sucht sie nach einem Ort auf der Erde, an dem sie sich endlich Zuhause fühlen kann. Reist in der Welt umher, träumt sich durchs Lebens, sucht rastlos in der Unendlichkeit der heutigen Zeit einen Platz zum Ankommen. Einem „wahren“ Zuhause“.

Und die Liebe, die sucht sie auch. Die eine perfekte Liebe, die sie endlich erfüllen kann. Mit der sie glücklich vereint sein kann, und die bisherige Suche bei Eltern, Freunden oder Partnern vergessen lässt. Um das zu fühlen, wonach sie sich sehnt. Einer „wahren“ Liebe.

Sie erinnert sich an etwas, dass sie einmal glücklich gemacht hat. Zu einer anderen Zeit, an einem anderen Ort, in einer anderen Dimension. Und sucht es hier, auf der Erde.

Weiterlesen

Hits: 3