Der Vollmond am 19. April 2019

Die Energien sind sehr bewegt, und obwohl wir noch keine großen Ereignisse sehen, so geschieht doch viel im Hintergrund. Die Vorbereitungen zum großen Wandel sind getroffen, auch wenn noch nicht klar ist, wie er genau abläuft.

Vielleicht wissen es die Eliten selbst nicht so genau – aber eins ist klar: auch ihnen läuft die Zeit davon, denn ein natürlicher Zusammenbruch des Finanzsystems läßt sich nur mühsam mit vielen Tricks aufschieben, aber nicht verhindern. Indessen sickert im- mer mehr durch, welche Personen und Gruppierungen an Sexsklaven- haltung in den US beteiligt sind, wo- bei das nur der Anfang einer globalen Aufräumaktion ist.

Im Hintergrund arbeiten anscheinend viele Patrioten ihrer Länder an einer neuen Gestaltung der Zukunft, die wieder die wahren Werte in die Mitte stellt – auch wenn Patrioten hierzulande noch bekämpft werden, wird sich der nötige Wandel nicht dauerhaft aufhalten lassen.

So spricht das ganze Hin und Her um den Brexit Bände von der Unfähigkeit der Nochherrschen- den, ‘Abtrünnige’ aus den Fängen des Systems zu entlassen, denn das war nie vorgesehen. Der Konflikt der Briten um den Brexit ist sicher verständlich, denn die Befürworter dürften er- kannt haben, daß weitere Zugeständnisse an die EU bedeutet, ihre Souveränität aufzugeben, während die Gegner mehr um wirtschaftliche Nachteile fürchten. Das wäre bei uns nicht anders. Doch in einem der letzten RV-Updates war Folgendes zu lesen:

Weiterlesen