Christina von Dreien – Weltfriede

Friede ist kein plötzlicher Zustand der einfach so entsteht. Friede ist eine Entscheidung. Von jedem einzelnen Menschen, sich ausweitend auf alle Länder 

Wir alle wünschen uns Frieden auf der Welt und für die Welt. Es ist Zeit, dass wir verstehen: Wir sind für die Erde verantwortlich. Wir als Bevölkerung sind diejenigen, die die Veränderung für die Welt bringen. Wenn wir uns Frieden auf der Welt wünschen, dann müssen wir verstehen, dass äusserer Frieden zuerst inneren Frieden voraussetzt.

Es ist Zeit, dass wir der Gewalt auf der Erde mit Liebe begegnen. Dass wir aus unserem Herzen heraus leben. Unsere Herzen sind nichts anderes als Liebe, die sich als Wahrheit ausspricht, als Mensch verkörpert, sich als Freude anfühlt und als Freiheit lebt.

Weil wir Menschen sind, lernen wir zu verstehen, was es bedeutet, mit und durch Liebe zu ändern, mit Wahrheit zu leben und mit Freiheit zu denken.

Der Schlüssel für Frieden ist nicht die Politik, sondern wir als Bevölkerung. In dem Moment, in dem die Herzen einer Gruppe von Menschen im gleichen Rhythmus schlagen, ausgerichtet auf Frieden und das Licht für diese Welt, wird das Tor des Friedens und der Freiheit für die ganze Menschheit geöffnet.

Wir verfügen über einen freien Willen. Es liegt somit an uns, ob wir JA zu Frieden sagen und den Frieden anfangen zu leben oder ob wir noch warten. Wenn wir JA sagen und anfangen, wie der Friede zu handeln, beginnen wir, die Welt zu verändern. Es ist wichtig, dass wir verstehen, dass jede noch so kleine Handlung eine Auswirkung hat. Wir alle sind miteinander im Menschheitsfeld verbunden. Jeder, der bei sich zu Hause etwas Kleines auf der physischen Ebene für den Frieden tut, sendet seine Handlung in das globale Menschheitsfeld und gibt somit global einen weiteren Friedensfunken in das Feld hinzu.

Der Schlüssel für das Tor des Friedens und der Freiheit für die Menschheit liegt in der gemeinsamen Ausrichtung unserer Herzen. Der Schlüssel für eine gemeinsame Ausrichtung ist, das zu leben, was wir in unseren Herzen tragen. Je mehr Menschen ihr Herz leben, desto mehr wird diese Fähigkeit, diese Information, in das Menschheitsfeld einfliessen. Je grösser diese Fähigkeit im Menschheitsfeld ist, desto einfacher haben es die Menschen, die in der Zukunft dazukommen werden.

Jeder Mensch, der sein Herz lebt, entfacht das Feuer der Liebe und hilft mit, die noch dunklen Fackeln anzuzünden, so dass jeder die Chance bekommt, das Feuer der Liebe in sich zu tragen und durch das Tor des Friedens und der Freiheit zu gehen. Denn Frieden im Aussen beginnt mit dem Frieden in uns selbst.

Jeder Mensch ist somit aufgerufen, sein eigenes Herz in seinem Leben zu verkörpern, um Liebe, Wahrheit und Freiheit hier zu verankern, Frieden entstehen zu lassen und damit das Feuer der Liebe strahlen zu lassen.

Wir als Menschen können die Welt verändern. Einfach, indem wir sind, was wir in unserem göttlichen Kern alle sind. Liebe. Bedingungslose Liebe. Wir müssen nichts tun. Wir müssen nur sein.

Die Wahrheit der heutigen Welt finden wir nicht um uns, sondern in uns.

Christina von Dreien, im August 2018

Hits: 19