Bericht zur Situation vom 13. Oktober 2018

Die erhöhte Aktivität im Galaktischen Zentrum geht weiter. Die Galaktischen Lichtkräfte haben letzte Reste der Quantensignatur einer riesigen Quantenfluktuations Dyson Sphäre entfernt, 4 Lichtjahre im Durchmesser, die unser Sonnensystem umgab und den Aufstiegsprozess unseres Sonnensystems behinderte.

Diese Quanten Dyson Sphäre war ein sehr fortgeschrittenes hyperdimensionales Quantenportal, das 1996 von der Chimera-Gruppe erschaffen wurde und nun für immer vollständig verschwunden ist.

Als Folge dessen trat unsere Sonne dem galaktischen Netzwerk des Lichts bei, als letzter Stern, der mit diesem Netzwerk verbunden wurde, sie ist jetzt ein voll funktionsfähiges Licht-Portal.

Nun ist jegliche erwähnenswerte Primäre Anomalie gänzlich innerhalb der Primären Anomalie konzentriert, [im Bereich] weniger als einen Planeten-Durchmesser entfernt von der Oberfläche des Planeten Erde.

Die Flotte der Galaktischen Kräfte ist in unserem Sonnensystem präsent, getarnt, doch jene, die sensitiv bezüglich derartiger Energien sind, können es auf jeden Fall fühlen.

Um die Aufdeckung der Anwesenheit dieser Mutterschiffe vor der Oberflächenbevölkerung zu vermeiden, hat die NASA „blinde Augen an den Himmeln“ angeordnet:

https://spacenews.com/nasa-addressing-problems-with-hubble-and-chandra-space-telescopes/
(Die NASA äussert Probleme mit den Hubble- und Chandra- Weltraumteleskopen:
Das Chandra Röntgenstrahlen Observatorium, das 1999  in eine Erdumlaufbahn gebracht wurde, wurde am 10. Oktober in den ‚Sicherheitsmodus’ gebracht, so dass vorläufig keine wissenschaftlichen Beobachtungen mehr möglich sind. Als Grund wurden Probleme mit den Gyroskopen angegeben, welche das Raumobservatorium stabilisieren.

Am 12. Oktober gab die NASA bekannt, dass seit dem 5. Oktober das Hubble Weltraumobservatorium im ‚Sicherheitsmodus’ ist, ebenfalls wegen eines Problems mit einem der Gyroskope.)

Alle verbliebenen Plasma Toplet-Bomben befinden sich nun innerhalb von 30 Metern von der Planetenoberfläche.

Die Plasma Toplet-Bomben sind mit einem Netzwerk von Plasma-Implantaten durch Plasmafäden (-Filamente) verbunden, die als Tunnel von Set bezeichnet werden.

Die Plasma-Implantate sind schwarze Löcher, die in einem starken elektromagnetischen Feld rotieren. Das elektromagnetische Feld dient dem Zweck, unsere Erinnerungen zu löschen und uns von unserer Seele zu trennen. Der physische Biochip (hergestellt von Siemens), der sich neben dem Implantat jedes verkörperten Menschen befindet, sendet einen konstanten Audio-Video-Feed an das Hauptkontrollzentrum der Chimera, das sich auf der Oberfläche des Planeten befindet:

https://en.wikipedia.org/wiki/Information_Innovation_Office
(Das Information Innovation Office (I2O) ist eines der sieben technischen Büros innerhalb der DARPA, einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, die für die Entwicklung fortschrittlicher Technologien für die nationale Sicherheit verantwortlich ist. Das Büro konzentriert sich auf Grundlagen- und angewandte Forschung in den Bereichen Cybersicherheit, Datenanalyse und Mensch-Maschine-Symbiose.)

https://en.wikipedia.org/wiki/Microsystems_Technology_Office
(Das Microsystems Technology Office (MTO) ist eine von sieben aktuellen Organisationsabteilungen der DARPA, einer Agentur, die für die Entwicklung neuer Technologien für die Streitkräfte der Vereinigten Staaten zuständig ist. Es wird manchmal als das Microelectronics Technology Office bezeichnet.)

Die Plasma-Implantate und die physischen Biochips sind die Siegel, die alle Schichten der Programmierung verschleiern, die die Oberflächenpopulation erhalten hat:

Human Programming 101: Emotions, Memories & Implants

in Deutsch: Menschliche Programming 101: Emotionen, Erinnerungen & Implantate

Im Zeitraum zwischen 1996 und 2001 wurde die überwiegende Mehrheit der Lichtarbeiter und Lichtkrieger einer Trauma-basierten Gedanken-Programmierung in unterirdischen Militärbasen unterworfenen. Für viele werden die Erinnerungen an diese Programmierung beginnen an die Oberfläche zu steigen, während die Implantate beginnen, ihre Macht zu verlieren.

Viele dieser Lichtarbeiter und Lichtkrieger sind gegen die Galaktische Konföderation der Lichtkräfte programmiert worden, und viele sind gegen mich programmiert worden und gegen einige andere Schlüsselpersonen, die im planetaren Befreiungsprozess involviert sind.
Die Lichtkräfte arbeiten mit voller Geschwindigkeit, um die Blockierung aufzulösen, die noch immer die Oberfläche des Planeten in der Geiselhaft der dunklen Kräfte hält.

Weiterlesen

Hits: 9

Don`t copy text!