Bayern-Wahl und Unteilbar Demo, manipuliert?

Wie Kurt Tucholsky schon zu sagen pflegte: „wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie nicht erlaubt“.

Trotzdem wird alle vier Jahre wieder, die Show für das Wahlvolk abgehalten. So auch an diesem Wochenende geschehen in Bayern.

Das Ergebnis für die CSU ist mehr als eine Blamage.

Es ist eine direkte Absage an die Politik Merkels, die sich gerne als Kanzlerin der Migranten und denen die hier schon länger leben sieht. Aber wie Geisterfahrer auf der Autobahn denken sie nicht im Geringsten darüber nach, etwas an ihrem Kurs zu ändern, sondern geben stattdessen noch Vollgas.

Mit anderen Worten – über die Ursachen des Wahldebakels der großen Volksparteien wird nicht gesprochen, vielmehr gibt es nur noch einen gemeinsamen Feind der bekämpft werden muss.

Die Rede ist von der AFD.

Um diese und folgende Themen geht es in der neuen Sendung von SchrangTV:
– die Grünen erzielten über 30% in den Großstädten. Hat es damit zu tun, dass dort die Anzahl derer mit Migrationshintergrund größer ist als auf dem Land.

– für die Erneuerung von Straßen und Schulen ist nach wie vor kein Geld vorhanden, aber der Bund plant bis zum Jahr 2022 15 Milliarden Euro für Migrationshilfe ein.

– wurden die Zahlen der „Unteilbar Demo“ von angeblich 240.000 Teilnehmern manipuliert?

Hits: 3

Don`t copy text!