9/11 Leaks: Hacker veröffentlichen Interna aus den World-Trade-Center-Prozessen

9/11 Leaks: Hacker veröffentlichen Interna aus den World-Trade-Center-Prozessen

Die Hackergruppe The Dark Overlord hat hunderte von internen Firmenpapieren und vertrauliche Dokumente aus Gerichtsverfahren rund um die Terroranschläge vom 11. September 2001 veröffentlicht.

Die Dokumente stammen mutmaßlich aus dem Fundus von Anwaltskanzleien, die an den Prozessen beteiligt waren. Sie enthalten Budgetplanungen, Finanzberichte, Mitschriften von Zeugenbefragungen, interne Memos sowie Belege von Sicherheitsprozessen von beteiligten Airlines und beim Betreiber der Gebäude des World Trade Centers (WTC).

Manche der Dokumente kommen augenscheinlich von Strafverfolgungsbehörden und Geheimdiensten der US-Bundesregierung und wurden unter Verschwiegenheitsklauseln als Beweismittel in den Prozess eingebracht. The Dark Overlord hält nach eigenen Angaben noch Dokumente zurück, die zum Teil noch brisanter sein sollen.

Ursprung der Dokumente

Viele, wenn nicht alle, der Dokumente stammen offensichtlich aus den Zivilgerichtsverfahren mit den Aktenzeichen 21-MC-97 und 21-MC-101, die unter US District Judge Alvin K. Hellerstein am United States District Court for the Southern District of New York (SDNY) verhandelt wurden.

Weiterlesen

Hits: 1