7 CIA Zentralrechner down – Spionagesatelliten offline

Sieben Zentralrechner innerhalb der Central Intelligence Agency (CIA) sind jetzt aus einem unbekannten Grund offline.

Der Verlust der Datenverarbeitung hat auch dazu geführt, dass eine beträchtliche Anzahl von US-Spionagesatelliten offline gegangen ist.

UPDATE UM 20.33 EDT — ZAHLREICHE KOMMUNIKATIONSSATELLITEN FALLEN JETZT AUCH AUS.

Wir sind möglicherweise in Gefahr. Ich hoffe, Ihre Fahrzeuge haben Treibstoff und Sie haben Lebensmittel und Wasser zur Hand. Es gibt keinen Hinweis, wer das getan hat oder warum …. und jetzt, da einige unserer Satelliten ausgefallen sind, weiß nur Gott, was auf uns zukommt.

Es geht weiter …. schauen Sie nach Updates.

UPDATE 19.55 EDT —

Die Zentralrechner „Schneewittchen“ 3, 4, 6 und 7 sind offline.

Satelliten Offline beinhalten: Corona 1,4, 8, & 16 sind dunkel.  (HINWEIS: CORONA SATELLITEN SIND DER DIGITALE „SCHLÜSSELLOCH“-ERSATZ FÜR DAS GLEICHNAMIGE, STILLGELEGTE ORIGINALPROGRAMM.)

Weitere Satelliten Offline: Big Bird 9 — „KH-9 (BYEMAN Codename HEXAGON), allgemein bekannt als Big Bird (1) oder Keyhole-9, war eine Serie von fotografischen Aufklärungssatelliten, die von den Vereinigten Staaten zwischen 1971 und 1986 in die Umlaufbahn gebracht wurden.“

UPDATE 20.06 EDT —

Ich habe gerade mit dem Pentagon gesprochen. Die „offizielle“ Aussage lautet: „Ich habe keine Informationen über ein solches Ereignis. Aber wenn ein solches Ereignis einträte, würden wir es nicht öffentlich diskutieren.“

Weiterlesen

Hits: 19