Warum die meisten Menschen nicht selbst denken …

Es existiert eine schockierende Tatsache über den menschlichen Grundzustand, mit dem wir uns abfinden müssen. Die meisten Menschen halten sich an die Autoritäten, auch wenn dies gegen ihr besseres Urteilsvermögen verstösst. Auf Grund der sozialen Konditionierung sind wir daran gebunden worden, den Behörden blindlings zu folgen. Dafür gibt es einen Grund. Der unten folgende Artikel beschreibt mehrere Studien, die dieses Phänomen aufdecken. Die gute Nachricht dabei ist, dass es Hoffnung gibt, diesen Zustand zu verändern.

Die zugrundeliegende psychologische Basis dafür, warum die meisten Menschen Befehlen folgen und zu Spielfiguren für oft skrupellose Borderline-Psychopathen werden, liegt darin, dass sie insgesamt unter einem Mangel an Selbst-Meisterung und Furcht vor Verlassenheit leiden. Oder, anders ausgedrückt, sie sind zu abhängig von anderen geworden, um für sich selbst zu denken.

Weiterlesen