Tag: Christopher Clark

Christopher Clark – Der Erste Weltkrieg

Mit seinem Buch «Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog» hat der australische Historiker Christopher Clark einen publizistischen Großerfolg gelandet. Mit Christopher Clark unterhalten sich «NZZ»-Chefredaktor Markus Spillmann und Marco Färber über den Kriegsausbruch und die Frage von Schuld und Verantwortung, über die Singularität des Krieges und seine Bedeutung für das gesamte …

Continue reading

Erster Weltkrieg: Das Märchen von der deutschen Schuld

In den letzten Jahren erschien eine Reihe von Büchern in- und (vor allem) ausländischer Historiker, die die These von der angeblichen deutschen Haupt- oder gar Alleinschuld am Ersten Weltkrieg widerlegten und dabei auch zunehmend in den großen Medien der Bundesrepublik Gehör und zum Teil auch ehrliche Anerkennung fanden. Zu nennen ist hier vor allem der …

Continue reading