Obst richtig waschen: Was tun gegen Pestizide auf der Schale?

Obst aus konventioneller Landwirtschaft ist fast immer mit Schadstoffen belastet. Deshalb ist es wichtig, das Obst richtig zu waschen. Wir zeigen dir effektive Tipps und Hausmittel.

Schadstoffe sind allgegenwärtig

Krankheitsbefall und Unkraut werden in der konventionellen Landwirtschaft standardmäßig Pflanzenschutzmittel eingesetzt – deren Verzehr meist auch gesundheitsschädlich für den Menschen ist. Auch für den Transport werden Obst und Gemüse behandelt, damit sie die lange Reise unbeschadet überstehen. Weitere Infos zu Pestiziden findest du hier.

Verbraucher finden also Lebensmittel im Supermarkt vor, die nicht zum sofortigen Verzehr geeignet sind, sondern erst gründlich gewaschen werden sollten. Zwar dürfen innerhalb der EU bestimmte Höchstwerte bei den Rückständen von Pflanzenschutzmitteln nicht überschritten werden. Doch kleinere Mengen sind so gut wie immer enthalten.

2016 wurden vom Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg 138 Äpfel geprüft, von denen über 90% Rückstände von Pflanzenschutzmitteln aufwiesen. Auch wenn die EU erst ab einem bestimmten Wert von einer gesundheitsschädigenden Wirkung ausgeht, gilt dennoch: Je weniger Schadstoffe, desto besser. Wir zeigen dir, worauf es beim Waschen von Obst und Gemüse ankommt.

Weiterlesen