Illuminati-Party: Barack Obama als Satan verkleidet

Dass George Bush sen. und George W. Bush, Bill und Hillary Clinton als auch Michelle und Barack Hussein Obama ausgewiesene Satanisten sind kann niemanden, der ein wenig mehr als nur an der Oberfläche kratzt, wirklich überraschen. Neu ist nur, mit welcher Dynamik diese Tatsachen jetzt das Licht der Weltöffentlichkeit erblicken. Es scheint fast so, dass diese Umtriebe jetzt ganz gezielt öffentlich gemacht werden.

Das ist zweifellos ein sehr gute Zeichens und dies aus zweierlei Gründen:

1.) Entweder hat diese „Elite“ nichts mehr zu verlieren und legt die Karten ungeniert auf den Tisch oder
2.) Sie sind sich, nach dem Motto „je größer die Lüge, umso weniger wird sie geglaubt“, ihrer Sache so sicher, dass sie meinen, nichts mehr verbergen zu brauchen. Hybris im Endstadium?

In diesem Zusammenhang ist die Rolle von Donald Trump positiv zu erwähnen. Nach meinem  heutigen Kenntnisstand zählt der 45. US-Präsident – bei all seiner Widersprüchlichkeit – nicht zu diesem Zirkel (was einer der Hauptgründe für die Anfeindungen sein kann) und möchte fest entschlossen mit den unerträglichen Zuständen in Washington und Hollywood (Stichwort: Pizzagate) aufräumen.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich diese Dinge entwickeln und mit welcher Geschwindigkeit sich die Wahrheit, das heißt in diesem Fall, noch tiefere Abgründe auftun.

Es ist ein schmerzvoller aber notwendiger Prozess, damit die Menschen erkennen von welchen Psychopaten sie regiert und manipuliert werden und wovon sie sich befreien müssen. Ganz in diesem Sinne:

Dienen wir der Wahrheit, indem wir sie verbreiten!

Weiterlesen