Doris Iding – Sich mit der Angst versöhnen

Die bekannte Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitslehrerin Doris Iding erzählt, wie sie eine akkute generalisierte Angststörung überwinden und durch innere Arbeit, Traumaarbeit und MBSR transformieren konnte.

Ängste sind etwas ganz Natürliches. Im Gespräch mit Thomas Schmelzer beschreibt die Autorin die unterschiedlichen Angstformen. Tiefsitzende Ängste können auch von einem Trauma herkommen.

Erste Schritte: Erden, den Körper wahrnehmen, im Hier und Jetzt ankommen. Meditative Praxis und innere Arbeit, am Besten mit Begleitung, können uns helfen, immer tiefer bei uns selbst anzukommen und alte Angstmuster zu transformieren.

Eintauchen in die Ängste, die sich allmählich in innere Stille wandeln, sind die Früchte dieser Praxis. Viele haben Angst vor dem Sterben – auch hier kann uns innere Praxis helfen, sich damit zu versöhnen.