Der Vollmond am 28. Juni 2018

In der letzten Woche konnten wir sehen, wie sehr sich der Druck auf die Regierung erhöht hat, die sich jetzt peinlich abstrampelt, um ‘Lösungen’ zu finden – und es geht da sicher nicht ‘nur’ um die Migrationsfrage, sondern da befinden sich noch andere heikle Themen im Keller.

Wir sind ein weiteres Mal vertröstet worden, auf den nächsten EU-Gipfel in 10 Tagen zu warten, weil die Kanzlerin dann eine Lösung haben will – doch diese sieht ganz und gar nicht so aus, wie wir uns das wünschen. Denn auf diesem Gipfel soll der EU-Rat eine Änderung des Schengen-Abkommens beschließen, und das bedeutet: wenn ein ankommender Asy- lant irgendjemand hier kennt, als sogenannte Ankerperson, darf er herein.

Was nach Drehhofers letztem ‘Tigersprung’ so gar nicht mehr in die neue Patriotenhaltung der CSU passt, ist, daß die CSU-Abgeordneten im EU-Parlament nämlich FÜR diese Ände- rung gestimmt haben. Also wie soll man noch Einen von ih- nen ernst nehmen?

Viele Bürger hatten ihre Hoffnungen auf den Innenminister gesetzt, daß er dem unlauteren Gesetzeskrebs nun endlich Einhalt gebieten würde, den die Kanzlerin seit Jahren betreibt. Und wieder sind wir um eine Erfahrung reicher… denn vor den Landesgrenzen sollen bereits wieder Tausende von Migranten warten. Alles hängt nun von den süd-osteuropäischen Staaten ab, ob sie diesen Vernichtungsfeldzug gegen Europa mittragen. Vielleicht denken einige, ok, sollen sie alle nach DE gehen, dann sind wir sie los. Doch auch das wäre keine Lösung, denn wenn Deutschland zusammenbricht – und auch wir können überfordert sein, wo ja jetzt alles schon grenzwertig ist – dann geht es auch mit dem restlichen Europa bergab. Das ist kein Ego-Ge- danke, aber wir sind das Herz Europas. Und wenn das Herz aufhört zu schlagen…

Es scheint von gewissen Kräften gewollt zu sein, wobei die UNO so dermaßen von Dunkelmafia durchsetzt ist, daß diese einstmals stolze oberste Institution für deren niederträchtige Zwecke mißbraucht wird. Dies ist auch der Grund, warum Trump aus der Menschenrechtskonvention ausgestiegen ist, eben weil diese ihre Aufgaben nicht erfüllt. Wenn der Planet bereinigt ist – und ihr habt ja sicher die Liste im Eulenblick gesehen, in welcher Reihenfolge die nächsten Staaten dran kommen – dann wird es neue Institutionen geben, in denen es keinen Platz mehr für Pädogates, nwo und Korruption geben wird. Aber all das braucht seine eigene Zeit.

In der Community wurde ein Q-Anon-Beitrag gefunden, der mir wichtig erscheint, und einen tieferen Blick in die EU-Kellergewölbe gestattet:

„Die Europäische Union wird von ihren Ketten getrennt werden (wie Saudi-Arabien). Die EU war Teil der Lieferkette von Uranium One. Die EU hat am meisten vom Deal-Pullot zu verlieren (Verlust eines neuen Marktes und $$$ bei Wiedereinführung der Sanktionen). Die EU-Politiker kümmern sich nur um den Cashflow, nicht um die Sicherheit ihrer Bürger.
Deutschland ist eines der Länder, deren Führer eng mit dem Iran-Deal verbunden sind, der die Sanktionen aufhob, einen neuen Markt für seine Unternehmen eröffnete ($ 4 Mrd. jährlich) und $$$ Kickbacks gewährte. Deutschlands Angela Merkel wurde von den NWO Familien gepflegt und positioniert.“

Da haben wir also den Grund, warum die halbe EU aufgeschrien hat, als Trump das Abkommen mit dem Iran aufkündigte – sie werden alle ihre Pfründe dabei verlieren. Noch ein Grund mehr, daß diese Regierung gehen muß, auch alle früher in diesen Machenschaften Beteiligten. So schätze ich, daß dies bis Jahresende wohl über die Bühne gehen wird.

Weiterlesen