“Arbeitslosigkeit” – Andreas Popp

Wir haben ein System, welches immer hektischer wird. Heute gibt es den “Coffee to go” und bald wird es den “Coffee to escape” geben.

Andreas Popp kommt noch aus einer Zeit, wo es den “Coffee to sit” gab.

Er eint, wir leben in falschen Paradigmen. Zum Beispiel, wenn uns ein Politiker mehr Arbeitsplätze verspricht, und wir uns darüber freuen, als wenn es nichts besseres als Arbeit gäbe.

Das komplette Interview gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=Asc1G…