Beauty in slow motion

Welt Extrem (5)

Welt Extrem (5) – Wetter und Natur aus dem Gleichgewicht. Aktuelle Neuigkeiten rund vom Globus. Sehen was sich auf dem Planet weltweit abspielt.

Continue reading

Tavistock-Institut – das mächtige Werkzeug der Eliten hin zur Weltherrschaft

Sehr sehr wichtiger Beitrag auch um zu be-greifen,

daß auf der Welt NICHTS, rein gar nichts zufällig passiert.

Continue reading

EB News 26. April 2018: mit zwei Konjunktionen und interplanetaren Schockwellen

15 schockierendste Unterwasser-Entdeckungen vor der Kamera

Was ist diese EU … und sind wir da überhaupt Mitglied?

Ganz sicher hat sich der ein oder andere von Euch auch schon mal gefragt, wer oder was dieses EU-Dingens denn überhaupt ist! – Nutzlos, gefräßig und von niemandem gebraucht oder gar gewollt … aber alle machen mit! … von einer EG — zur EWG — zur EU!

Continue reading

Ungewöhnliches auf der Erde

5G und was damit wirklich geplant ist

Am Mittwoch den 21. März 2018 hat Vodafone sein erstes Hochsicherheitszentrum ( „Supercore Center“ ) in Berlin, von insgesamt vier geplanten Rechenzentren in Deutschland, für Anwendungen des schnellen Funkstandards 5G, gestartet.

Daten aus Mobilfunk, Kabel und Festnetz laufen dort zusammen, werden in Echtzeit verarbeitet und gehen dann an die Empfänger.

Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter hebt die Schnelligkeit und Leistungsstärke des Netzes hervor ohne die gesundheitlichen Bedenken zu berücksichtigen.

Continue reading

5G – Der wahre Grund – Wissenschaftliche Diktatur

Alles wird Smart!

5G wird nicht für ein schnelleres Internet ausgebaut. Es soll einfach alles in Echtzeit mit einander verknüpfen.

Was ist 5G Strahlung?

Obwohl in Deutschland noch kein flächendeckendes Netz für LTE verfügbar ist, arbeiten die Mobilfunkanbieter bereits an einem neuen Standard. Der Mobilfunkstandard der fünften Generation wird verkürzt 5G genannt. Für diesen Ausbau werden bereits verschiedene Frequenzen zur Verwendung diskutiert. Diese bewegen sich im Gigahertz-Bereich, teilweise weit über den bisher genutzten Frequenzbändern. Da die Einführung jedoch frühestens 2020 geplant ist, existieren noch keine detaillierten Pläne der Anbieter. Der neue Standard soll bisher ungeahnte Datenmengen übertragen können.

Experimente zeigen, dass Datenraten von bis zu 10 Gbit/s realistisch erreicht werden können.

Auch in Bezug auf die Verzögerung könnte 5G Wunder bewirken, da in Tests eine Latenz von unter einer Millisekunde erreicht wurde. Viele herkömmliche Kabelverbindungen kommen zu belasteten Uhrzeiten selten unter 30 Millisekunden.

Diese Vorteile sollen durch ein engeres Netz mit einer deutlich besseren Abdeckung ermöglicht werden. Wir sollen also flächendeckend bestrahlt werden.

Wissenschaftler warnen vor potenziell schweren gesundheitlichen Auswirkungen der 5G-Mobilfunktechnologie 5G führt zu einer massiven Zunahme der Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation.

Die 5G-Technik funktioniert nur über kurze Entfernungen. Durch festes Material werden die Signale nur schlecht übertragen. Viele neuen Antennen werden benötigt, und die vollständige Einführung wird in städtischen Gebieten zu Antennen im Abstand von 10 bis 12 Häusern führen. Daher wird die Zwangsexposition stark erhöht.

Mit „der immer umfangreicheren Nutzung kabelloser Techniken“ kann niemand einer Exposition aus dem Weg gehen. Neben der erhöhten Anzahl von 5G-Basisstationen (selbst innerhalb von Häusern, Läden und Krankenhäusern) werden nämlich laut Schätzungen „10 bis 20 Milliarden Drahtlosanschlüsse“ (von Kühlschränken, Waschmaschinen, Überwachungs¬kameras, selbstfahrenden Autos und Bussen, usw.) Teil des Internets der Dinge sein.

All dies zusammen kann zu einer exponentiellen Zunahme der gesamten langfristigen Exposition aller EU-Bürger gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (HF-EMF) führen.

Quelle: Haus Tanneck

Continue reading

Warum spricht niemand über diese seltsamen Phänomene auf der Erde

Rundfunkbeitrag: Staatliche Melderegister übergeben am 6. Mai alle Meldedaten

Wenn Kritik an den Öffentlich Rechtlichen Sendern aufkommt in Sachen staatsnaher Berichterstattung, brüsten sich vor allem die Verantwortlichen der ARD damit, dass man nichts mit dem deutschen Staat zu tun habe, dass man unabhängig von der Regierung sei, kein Staatsfernsehen, keine staatliche Institution, so richtig unabhängig. Nicht mal annähernd hätte man etwas mit dem deutschen Staat zu tun. Denn wenn dies so wäre, könnte man ARD und ZDF (kassieren mit Werbung gut 9 Milliarden Euro im Jahr) ja auch ganz einfach und bequem über den Steuerhaushalt finanzieren, statt jetzt durch den Rundfunkbeitrag. Die offizielle Trennung des Öffentlichen Rundfunks hatte nach dem 2. Weltkrieg ja auch einen verdammt guten Grund, weil der Rundfunk nicht vom Staat (Gleichschaltung durch die Nazis) beeinflusst werden sollte.

Bitte Rundfunkbeitrag nachzahlen

Aber nein, sie haben mit dem deutschen Staat nichts zu tun? Dass die Rundfunkanstalten in ihren Mahnungen schreiben, dass sie selbst in Kürze Vollstreckungsmaßnahmen durchführen, was nur ein Gerichtsvollzieher darf – geschenkt! Aber jetzt kommt raus, dass die für die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten letztlich zuständigen Bundesländer beschlossen haben, dass alle staatlichen Melderegister in Deutschland zum Stichtag 6. Mai 2018 alle vorliegenden Meldedaten auf einen Haufen packen (sinnbildlich gesprochen), und gesammelt an den Beitragsservice der Öffentlich Rechtlichen übersenden.

Weiterlesen

Lasst endlich das Verurteilen in Gut und Böse!

Es sind unsere Gedanken und Gefühle, die unser Leben wie auch unsere Wertevorstellungen und Erwartungen bestimmen.

Entscheidend dabei ist, dass unsere Wertvorstellungen von der Gesellschaft und unseren Eltern geprägt werden.

Somit haben wir in der Regel ein übernommenes, starres Weltbild, das wir meist in diversen Diskussionen zu verteidigen suchen. In unserer äußeren Welt akzeptieren in der Regel die Wenigsten ihre Mitmenschen so, wie sie sind.

Auf der Grundlage der eigenen Wertvorstellungen setzen wir voraus, dass der Andere unsere Erwartungen erfüllt. Sollte das jedoch nicht der Fall sein, erwarten wir, dass er sich gemäß unseren Vorstellungen anpasst.

Dabei verkennen wir, dass unser Gegenüber auf der feinstofflichen Ebene spürt, was wir über ihn denken. Die ausgesandte Energie in Form von Sympathie oder Antipathie ziehen Sie bewusst und unbewusst an. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit bei ablehnenden Gedanken sehr groß, dass damit der Grundstein für Konflikte gelegt wird.

Auszug aus dem Bestseller „Die Jahrhundertlüge,die nur Insider kennen“.

Continue reading

Bewusst Aktuell 11

Jo Conrad macht sich Gedanken über die Einladung zum Antritt einer Haftstrafe von Angela Masch ohne Urteil, die auffliegenden Lügen zu Syrien, Gefahren der Psychiatrie und weitere Pläne dunkler Kräfte, die nicht mehr ihre Wirkung entfalten.

Axel-Springer-Preis für Amazon-Chef Bezos: „Auszeichnung für größten Steuervermeider“

Amazon-Gründer Jeff Bezos wurde vom Axel-Springer-Verlag ausgezeichnet. Grund dafür soll sein erfolgreiches Unternehmertum sein. Die Gewerkschaft Verdi, Attac und andere Bündnisse haben gegen die Preisverleihung protestiert. Attac bezeichnet den Preis als eine Provokation für die Demokratie und richtet das Augenmerk auf Amazons Steuerpolitik.

Für „sein visionäres Unternehmertum in der Internetwirtschaft sowie die konsequente Digitalisierungsstrategie der 140-jährigen US-Traditionszeitung“ wird der Chef von Amazon und Besitzer der „Washington Post“, Jeff Bezos, durch den Axel-Springer-Verlag ausgezeichnet. Die Preisverleihung nimmt die globalisierungskritische Nichtregierungsorganisation Attac zum Anlass, die Steuervermeidung von großen internationalen Firmen und Amazon im Besonderen zu beleuchten.

Wie zahlt Amazon in Deutschland Steuern?

Zusammen mit der Wissenschaftsstiftung der IG Metall, der Otto-Brenner-Stiftung (OBS), hat Attac eine Studie veröffentlicht, die Amazons Tricks aufzeigt. Studienleiter Christoph Trautvetter zeigt, wie Amazon in Deutschland Steuern umgeht:

„Wir haben gesagt, wir nehmen einfach mal den Umsatz von Amazon weltweit und den Konzerngewinn weltweit und nehmen jetzt mal an, Amazon würde seine Gewinne entsprechend des Umsatzes auf die Länder verteilen. Der Umsatz war 2016 in Deutschland 13 Milliarden Euro, also knapp zehn Prozent vom Gesamtumsatz. Wenn Deutschland darauf die entsprechenden Steuern erhalten würde, wären das 200 Millionen Euro.“

Weiterlesen

Dirk Müller – Wie passend! Jeff Bezos erhält Axel-Springer-Preis